Werbung

[Werbung] Wir verlosen eine Woche #vanlife mit Mercedes-Benz Vans

Das ultimative Sommer-Gewinnspiel von Fräulein Flora

Nimm das, abgesagter Urlaub!

Wir haben immer ein Gewinnspiel im Jahr, da denken wir intensiv darüber nach, wie wir die Teilnahme so faken, um selbst den Gewinn einzuheimsen. Liebe Salzburger*innen: Das ist dieses eine Gewinnspiel! Wir haben aktuell einen Luxus-Camper namens Marco Polo von Mercedes-Benz Vans in Gewahrsam, das Luxusmodell MIT KÜCHE. Den dürfen wir euch vom 26. August 2020 weg für eine ganze Woche leihen und ihr könnt damit quasi tun und lassen, was ihr wollt. Kürzlich sind wir selber darin herumgekraxelt, um uns vom gebotenen Komfort zu überzeugen. Fünf Dinge taugen uns besonders an dem Gerät.

Fotos: Die professionellen sind von (c) Mercedes-Benz Vans, die anderen von uns

#1 Platz für vier on the road

Ein paar Knopferl drücken und schon verwandelt sich das sonst alltagstaugliche Auto in ein quasi Luxushotel für bis zu vier Personen. Zwei schlafen da, wo normale die Sitze drinnen sind und zwei haben die obere Etage im Stockbett. Dafür wird das Dach gehoben, die Reisverschlüsse der Seitenfenster für mehr Licht geöffnet und, später am Abend, die vormontierten Leselampen (je eine auf jeder Seite) eingeschaltet. Buchtipp für die Stunden im Van? Gibt es hier.

#2 Essen mit Style: Herd on Bord

Wer keine Lust hat, den Campinggriller mitzuführen, der wird sich über unser Gewinnspiel freuen. Im Marco Polo gibt es eine eingebaute Küche, die alle Stückerl spielt: Herd, Kühlschrank und mehrere Schränkchen, in denen ihr mitgebrachte Zutaten für Van-Food sicher verstauen könnt. Gemütlich wird die Schmauserei dann, wenn man sich die mitgelieferten zwei Stühle und den einen Tisch vor das Auto stellt und ordentlich diniert – egal, wo ihr gerade seid. Ein Beispielfoto seht ihr unten. Wir sitzen zwar nur am Mercedes-Benz Vans-Firmengelände in Eugendorf, aber stellt euch vor die Sträuche im Hintergrund gehören zur Toskana.

#3 Mobiles Badezimmer

Es soll ja Menschen geben, die riechen gerne gut – sogar im Urlaub. Das akzeptieren wir natürlich und der Marco Polo bietet die Lösung. Eine eingebaute Dusche, die ihr – für das Regenwald-Feeling – an der geöffneten Kofferraum-Tür fixieren könnt. Praktisch, wenn ihr auf eurem Weg nach dem Seeabenteuer den Sand oder Kiesel runterbrausen wollt. Das Leben ist schön!

SO MACHT IHR BEIM FRÄULEIN FLORA-GEWINNSPIEL DES JAHRES MIT

Das #vanlife-Gewinnspiel ist unser absoluter Winner dieses Jahr. Wir freuen uns einen Haxn aus, dass ihr für eine Woche aus der Realität abhauen könnt und gen Süden (oder woanders) düst. Weil wir erlebnisneidig sind, wollen wir es aber wissen: Wohin geht es mit dem Marco Polo, falls ihr ihn in die Hände kriegt? Schickt uns die Antwort an gewinnen@fraeuleinflora.at. Achtung, Achtung: Der Gewinn muss ab dem 26. August 2020 für eine Woche eingelöst werden.

#4 Das Gefühl der Freiheit

Wir erinnern uns noch: Der Moment, in dem wir den Führerschein in der Tasche hatten. Dieses Lied (warum auch immer) war in der Dauerschleife und irgendwie haben wir es nicht packen können, dass wir jetzt überall hin kommen, ganz ohne Mamas Gnade. Ein bisschen so stellen wir uns das Van Life mit dem Marco Polo vor. Wenn ihr dieses Teil habt, steht ihr eigentlich nur vor einer Entscheidung: Wohin soll es gehen? Wobei: Eigentlich ist es wuascht, ihr könnt euch auf der Straße noch zehnmal umentscheiden. Der Marco Polo ist ein geduldiger Miturlauber.

#5 Der Marco Polo ist das ganzes Jahr benutzbar

Mit vielen Camping-Optionen verhält es sich wie mit dem Hochzeitskleid: Klar, sind sie teuer, klar sind sie was Besonderes, aber: Man benutzt sie trotzdem selten öfter als einmal. Warum? Weil so viele Dinge passen müssen: Urlaub muss man haben, das Wetter muss passen, die Mitfahrenden müssen Camping mögen usw. Der Marco Polo macht allen eine Freude: Den einen, weil er ein ganz normaler, yet luxurious,  fahrender Untersatz ist. Den anderen, weil er sich in Nullkommnix in ein mobile Heim verwandelt lässt, mit dem man – wenn man das will – ab Kauf nie mehr einen Fuß in ein Hotel setzen muss.

#motortalk: Ein paar Infos zum Marco Polo

Aufrecht stehen: Die Große unter euch können aufatmen. Mit 2,35 Meter maximaler Stehhöfe haut’s auch ihr euch die Köpfe nicht an.

Was hoch ist, wird nieder: Damit man den Marco Polo auch unterm Jahr gut verwenden kann, ist folgender Tech-Fakt gold wert. Ist das Aufstelldach geschlossen, bleibt die Fahrzeughöhe unter zwei Metern. Damit geht’s gemütlich in Garagen, Parkhäuser und Waschanlagen.

Alles auf Knopfdruck: Ältere Semester erinnern sich noch an die Fensterkurbler in früheren Autos. Allein der Gedanke an eine Kurbelei fürs Autodach macht Stressflecken. Braucht man im Marco Polo alles nicht. Ein paar Knopferl sind genau zu diesem Zweck vorhanden. Das Dach geht vollautomatisch hoch und auch im Wohnbereich wird alles technisch hin- und hergeschoben.

Ausflugsideen: Da wär’s sicher schön!

Wenn ihr euch überlegt, eure Woche in Salzburg zu verbringen, dann hätten wir hier drei wunderschöne Destinationen.

#1 Der Salzburger Lungau

Ihr wisst, dass wir den Lungau lieben. Das hat viele Gründe, in diesem Kontext zählt aber nur einer: viel Natur. Wer auf Vanlife-Salzburg Style steht, fährt z. B. in den Lungau, weil: Da gibt es jetzt jede Menge Schwammerl, die sich ihren Traum erfüllen wollen: von uns gegessen zu werden.

#2 Flachau

Das Salzburger Gipfelspiel hat uns angezogen. Aber nicht nur. In Flachau ist es immer lustig, Berge sind en masse vorhanden und in Flachau hat man mit dem Salzburger Gipfelspiel eine Verbindung von gleich mehreren Bergregionen geschafft. Das beste am Vanlife in Kombi mit dem Marco Polo? Ihr braucht nicht mehr lange ins Hotel oder heimzufahren, sondern könnt an Ort und Stelle vor Erschöpfung zusammenbrechen.

#3 Saalfelden Leogang

Saalfelden haben wir mit einer der entzückendsten Personen entdeckt, ge Selina?! Von Wandern über Biken geht eigentlich alles hervorragend im gesegneten Pinzgau. Unabhängig bleibt man mit dem Marco Polo. Schön, die gesamte Entscheidungskraft über sein oder nicht (dort) sein zu haben.

Saalfelden Leogang


Schleichwerbung, nein danke!

Wir nehmen für unsere redaktionelle Berichterstattung niemals Geld an. Werbung gibt es beim Fräulein, aber selten. Wenn wir Werbung machen, steht das außerdem ganz klar im Titel und nicht irgendwo versteckt – deswegen ist es uns wichtig, dass ihr wisst: Dieser Artikel ist in schöner Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz Vans entstanden, die uns wirklich einen wunderwunderbaren Gewinn gesponsert haben. We love it, danke!

*Teilnahmebedingungen: Ja, das Kleingedruckte folgt zum Schluss. Also, passt’s auf: Dieses Gewinnspiel läuft bis 21. August 2020, 8.00 Uhr. Dann wird ausgelost. Die Teilnehmer*innen müssen volljährig sein und einen Führerschein der Klasse B besitzen (zumindest die Person, die als Fahrer*in gewählt wird). Der Gewinn muss am 26. August 2020 eingelöst werden, d.h. an diesem Tag der Marco Polo übernommen werden und dauert dann eine Woche. Es wird ein Leihwagenvertrag mit Mercedes-Benz Vans abgeschlossen, der ev. Schäden, etc. regelt. Der Gewinn ist nicht übertragbar. Soda, das war’s daweil. Wenn ihr noch Fragen habt, immer gern. 

Eva ist eine richtige Ex-Exil-Salzburgerin. Frankreich, USA, Schweiz - aber nirgends ist es wie zuhause. Journalismus, Marketing (Kosmetik und dann Bier) und eigentlich redet sie auch ganz gern.