Werbung

[Werbung] Durch Vernetzung zu mehr Achtsamkeit: Wie Yogini Ariadna ihr Zuhause in Salzburg fand

Bewusstsein schaffen mit Salzburgs bestem Internet.

Mehr Achtsamkeit im Alltag: mit der Salzburg AG und Yogini Ariadna

AriadnaCastorena kennt man in Salzburg. Als Yogini der ersten Stunde hat sie maßgeblich dazu beigetragen, mehr Achtsamkeit nach Salzburg zu bringen. Seit vier Jahren hat sie ihr eigenes Yoga-Studio “The Yoga Gallery” in der Salzburger Altstadt. So weit, so gut. Was viele wahrscheinlich nicht wissen: Bevor Ariadna in Salzburg ein neues Zuhause gefunden hat, ging’s für die Globetrotterin aus Mexiko quasi einmal um die Welt.

Fotos: Salzburg AG

„Lange hatte ich kein Bedürfnis nach einem fixen Zuhause“, sagt Ariadna. Erst als sie Mutter wurde, hat sich das geändert. Gar nicht so einfach, sich für einen Ort zu entscheiden, wenn man so viel unterwegs war wie sie: Geboren in Mexiko City ging es als Kind in die USA und schließlich der Liebe wegen nach Salzburg.

Hier hat sich Ariadna einen Namen gemacht,

mit der Sache, die sie von allen am liebsten hat: Yoga. Ihr Yoga-Studio ist ein Raum, in dem Platz für ihre Werte ist. Achtsamkeit, als Gegenpol zur Geschwindigkeit, in der unser Leben oft an uns vorbeizieht. Welche Rolle das Internet in diesem Szenario einnimmt? Eine große, ist sich Ariadna sicher.

>> Schon gelesen: Wie die Salzburg AG zwei Salzburger beim Kampf gegen die Wegwerfgesellschaft unterstützt <<<

Kein Zuhause ohne Internet

Vor allem im letzten Jahr war das Internet auch aus Ariadnas beruflichem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ihre Yoga-Kurse haben sich in den virtuellen Raum verschoben. Das war auch notwendig. Dank Internet konnte Ariadna ihren Unterricht weiterhin anbieten – mit gleich zwei positiven Folgen: Sie war in der Lage, ihre Arbeit weiter zu machen und sorgte gleichzeitg für  Entschleunigung und Entspannung in den Wohnzimmern ihrer Schüler*innen. Win/Win.

Folgt ihr uns eigentlich schon auf Instagram? Das solltet ihr unbedingt tun, wir posten nämlich auch ab und zu Witze.

Ariadna ist ein perfektes Beispiel dafür, wie man den eigenen Traum leben kann, ohne die persönlichen Werte zu verraten. Ganz allein geht es dann aber eben doch nicht. Damit Projekte gelingen, braucht es Unterstützung. Wer würde da besser passen als die Salzburg AG mit ihren grünen, innovativen Technologien, mit ihrer modernen Vernetzung und dem besten Internet für das ganze Land. Wir würden sagen: It’s a match. Ariadna, die Yoga-Stunden abhält und die Salzburg AG, die sich darum kümmert, dass die Online-Yogasessions dort ankommen, wo sie hinsollen: in den Wohnzimmern der Yoga-Schüler*innen.

Mit Technologien der Zukunft für mehr Achtsamkeit

Wir erinnern uns noch einmal: Mit der Geburt ihres Sohnes ist Ariadna (nach einer gefühlten Weltreise) in Salzburg angekommen. Das Schöne in der heutigen Zeit? Man kann an einem Ort wohnen, aber auf der ganzen Welt zuhause sein – die Salzburg AG macht’s möglich. Egal, ob Ariadna online mit ihren Yoga-Schüler*innen connectet, mit ihrer Familie telefoniert, selbst Online-Ausbildungen absolviert oder einfach nur Dinge macht, die für ihre Firma notwendig sind: Die Salzburg AG steht immer parat und unterstützt sie dabei.

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

Jmx0O2lmcmFtZSBsb2FkaW5nPSZxdW90O2xhenkmcXVvdDsgY2xhc3M9JnF1b3Q7eW91dHViZS1wbGF5ZXImcXVvdDsgd2lkdGg9JnF1b3Q7OTAwJnF1b3Q7IGhlaWdodD0mcXVvdDs1MDcmcXVvdDsgc3JjPSZxdW90O2h0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3QyRFh0YzNoU1JzP3ZlcnNpb249MyZhbXA7IzAzODtyZWw9MSZhbXA7IzAzODtzaG93c2VhcmNoPTAmYW1wOyMwMzg7c2hvd2luZm89MSZhbXA7IzAzODtpdl9sb2FkX3BvbGljeT0xJmFtcDsjMDM4O2ZzPTEmYW1wOyMwMzg7aGw9ZGUtREUmYW1wOyMwMzg7YXV0b2hpZGU9MiZhbXA7IzAzODt3bW9kZT10cmFuc3BhcmVudCZxdW90OyBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49JnF1b3Q7dHJ1ZSZxdW90OyBzdHlsZT0mcXVvdDtib3JkZXI6MDsmcXVvdDsgc2FuZGJveD0mcXVvdDthbGxvdy1zY3JpcHRzIGFsbG93LXNhbWUtb3JpZ2luIGFsbG93LXBvcHVwcyBhbGxvdy1wcmVzZW50YXRpb24mcXVvdDsmZ3Q7Jmx0Oy9pZnJhbWUmZ3Q7

 

Oder anders gesagt: Die Salzburg AG ist mit ihrem Versprechen #futurenow genau dort, wo es in Salzburg um mehr Achtsamkeit geht. Gracias!


Schleichwerbung, nein danke!

Wir nehmen für unsere redaktionelle Berichterstattung niemals Geld an. Werbung gibt es beim Fräulein, aber selten. Wenn wir Werbung machen, steht das außerdem ganz klar im Titel und nicht irgendwo versteckt – deswegen ist es uns wichtig, dass ihr wisst: Dieser Artikel ist in schöner Zusammenarbeit mit der Salzburg AG entstanden. Sie finden die Arbeit von Ariadna genauso super wie wir und holen sie vor den Vorhang. Ausgezeichnet!

Eva ist eine richtige Ex-Exil-Salzburgerin. Frankreich, USA, Schweiz - aber nirgends ist es wie zuhause. Journalismus, Marketing (Kosmetik und dann Bier) und eigentlich redet sie auch ganz gern.