Werbung

[Werbung] Die Ninjas.jetzt versorgen euch am FUUUAASBOI Abend

Wir dürfen eine STIEGL-EM-BOX verlosen. Nice!

Do you hear, what I hear? Fußballgschroa im Stadion.

Wenn alle gleichzeitig aushiasln, dann kann das nur eines heißen: irgendwas mit Fußball. Nachdem die EM letztes Jahr ins Pandiemie-Wasser gefallen ist, sind die Fucki-Fans heuer umso glücklich. Denn: Äh, die EM findet statt. Das bedeutet für all die, die Fußball mögen: Oida Fuasboi oida geil. Für alle anderen heißt es nur: Ok, und was ist sonst neu?

Fotos: Jakob Knoll

Ja, was ist denn sonst neu?

Oiso, neu ist zum Beispiel jede Menge bei den Ninjas.jetzt. Die Damen und Herren dort haben hingehört und verstanden, dass eine gewisse Selektion Fuasboi-Schauer und Nicht-Schauer friedvoll vereinen kann. Diese Selektion haben sie in Kooperation mit unserem Bierdealer des Vertrauens, der Stieglbrauerei, angefertigt und sie liebevoll STIEGL EM BOX getauft. Die Box kostet normalerweise 24,90 Euro (Warenwert: ca. 30 Euro) und drinnen sind allerhand feine Sachen: Brezeln, Nic Nacs, Gummizeugs, Popcorn, Stiegl-Goldbräu und zum Verkosten auch der neue Zitronenradler (alkfrei) von Stiegl.

 

Eine EM-BOX geht in euren Haushalt

Sama uns ehrlich: Nix is so geil wie Public Viewing oder/und im Stadion sitzen – wenn man es mag. Weil wir aber irgendwie immer noch in einer seeeehr komischen Situation sind, macht folgendes Sinn: Ladet eure besten Freund*innen ein (hoffentlich habt ihr nicht zu viele), testet und impft, was das Zeug hält und macht euer eigenes Fuasboi-Ding. Wir dürfen dazu eine EM-BOX beitragen.

>>> Schon gelesen? Bars, in denen ihr Public Viewen könnt <<<

Wie ihr an der Verlosung teilnehmen könnt

Schickt uns eine Mail an gewinnen@fraeuleinflora.at und schreibt uns, was noch in so eine EM-BOX reingehört. Am 21. Juni 2021 spielt unsere Nationalelf wieder, da gibt’s die Happen für euch geliefert. Das heißt: Bis dahin könnt ihr mitmachen. Wie immer gilt: Dieses Gewinnspiel steht in keinem Zusammenhang mit Facebook oder so, die Barablöse und der Rechtsweg sind ausgeschlossen UND eure Daten nehmen wir nur für den Versand, sonst nix und es wird alles gleich wieder gelöscht.

Warum wir die Ninjas.jetzt gut finden

Abgesehen davon, dass die Ninjas.jetzt eine gute Alternative zu den Radliefer-Riesen bieten, ist die Idee schon die, dass man regionale Produkte per Radl oder E-Auto ausliefert. Für Salzburg ist es natürlich eine gute Idee, den Stau auf zwei Rädern zu umfahren. Und weil die Ninjas das machen, sind sie auch ziemlich schnell. Wir haben letztens getestet und in genau, 32 Minuten (ab Shop-Öffnung) waren die gewünschten Sachen per Rad bei uns. Mit dabei: ein sympathischer junger Mann, der unser hiniges Büro netterweise als “Startup”-Umgebung eingeschätzt hat. Das war ein schöner Moment.

Die Ninjas.jetzt auf einen Blick

Als Foodninjas brachte der Rad-Lieferservice schnell und umweltfreundlich fertig gekochte Gerichte an hungrige Salzburger*innen. Jetzt liefern Ninjas.jetzt alles, das mal schnell braucht: Lebensmittel, Hygieneprodukte, Tierfutter, Getränke – und natürlich immer noch gutes Essen von Salzburger Gastronom*innen.

Vom Headquarter in der Imbergstraße aus liefern die Fahrer*innen täglich von 11 bis 22.00 Uhr eure Bestellungen aus. Dabei dauert das Ganze immer unter 30 Minuten.

Schleichwerbung, nein Danke!

Wir nehmen für unsere redaktionelle Berichterstattung niemals Geld an. Werbung gibt es beim Fräulein, aber selten. Wenn wir Werbung machen, steht das außerdem ganz klar im Titel und nicht irgendwo versteckt – deswegen ist es uns wichtig, dass ihr wisst: Dieser Artikel ist in schöner Zusammenarbeit mit den Ninjas.jetzt entstanden. Wir finden es super, dass sie eine gute Alternative zu den internationalen Essensbringern darstellen. Grazie!

Eva ist eine richtige Ex-Exil-Salzburgerin. Frankreich, USA, Schweiz - aber nirgends ist es wie zuhause. Journalismus, Marketing (Kosmetik und dann Bier) und eigentlich redet sie auch ganz gern.