Kultur

[WEBTIPP] Diese Salzburger Online-Galerie zeigt die vielen Seiten von Gewalt gegen Frauen

Eine Kunst-Aktion im Rahmen der 16 Tage gegen Gewalt an Frauen.

kunst trotzt gewalt

Wie ihr ziemlich sicher schon mitbekommen habt, läuft aktuell die internationale Kampagne mit dem Titel 16 Tage gegen Gewalt an Frauen. Und das leider aus gutem Grund: Bislang 30 Femizide alleine in diesem Jahr sind nur die sichtbare Spitze eines überwältigenden Problems, von dem tausende Frauen in ganz Österreich betroffen sind. Und leider gibt es keine schnellen Lösungen. Im Gegenteil: Die Corona-Pandemie dürfte das Problem in den kommenden Monaten nur verschärfen. Eine Ausstellung in Salzburg will nun einen kleinen Beitrag zur Sichtbarmachung leisten und zeigt Arbeiten von Künstler*innen zum Thema Gewalt an Frauen bzw. FLINTA* Personen.

Hier geht es zur Online-Galerie.

Organisiert wurde das Projekt mit dem Titel kunst trotzt gewalt vom Frauennotruf Salzburg in Zusammenarbeit mit dem gendup-Zentrum und dem Fotohof Salzburg. Seit vergangener Woche werden die ausgewählten Arbeiten nun in einer Online-Galerie präsentiert. Von einem düster-sarkastischen Musikvideo bis zu einer überraschenden Fotoserie über den Alltag von Sexarbeiterinnen* reicht der Bogen. Noch sind nicht alle Arbeiten sichtbar, täglich werden ein bis zwei Arbeiten veröffentlicht. Wiederkommen lohnt sich also.

Titelfoto: Mika Baumeister, Unsplash

Datenschutz
Wir, Salt & Söhne OG (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Salt & Söhne OG (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: