Valentinstag
Essen & Trinken

Valentinstagsmenüs zum Abholen in Salzburg

Wissts eh, weil Liebe durch den Magen geht.

Leute, ihr wisst Bescheid: Am 14. Februar ist Valentinstag. Und weil heuer nix is mit schick essen gehen, könnt ihr euch Gutes zum Frühstücken, Dinieren oder sonst was nach Hause bestellen. Wir haben ein paar Valentinstagsmenüs für euch zusammengesucht, die euch einen romantischen Tag in Salzburg bescheren.

Pur:kisstl von Pur:Isst

Pure Liebe liefert das Pur:kisstl von Pur:Isst am Valentinstag zu euch nach Hause. Es beinhaltet zum Beispiel einen Kokos-Milchreis mit “heiße Liebe”-Topping, einen Frühlings-(Gefühle)-Aufstrich, ein kleines Flascherl Prosecco, Schoko-Erdbeeren, Rosenblätter und sogar Liebesbriefchen. Da braucht ihr euch wirklich um nichts mehr zu kümmern. Die Box kostet 50 Euro, ist für zwei Personen (eh klar) und in einer limitierten Anzahl verfügbar. Am besten gleich vorbestellen unter hello@purisst.at und am Valentinstag zwischen 9.00 und 10.00 Uhr abholen.

Valentinstag Brunch-Box von Glory Days Weddings und Haus & Hof Catering

Wenn sich wer in Sachen Liebe auskennt, dann ein*e Hochzeitsplaner*in. Claudia von Glory Days Weddings hat sich für den Valentinstag ins Zeug gehaut, sich mit den Leuten von Haus & Hof Catering zusammengetan und eine romantische Valentinstag Brunch-Box erfunden. Die kommt inklusive Blumen und Briefpapier für die persönliche Liebesbotschaft zu euch. Drinnen findet ihr zum Beispiel ein Räucherlachs-Crossaint, Birchermüsli, Gebäck mit Schinken und Speck und ein Dessert. Die Box kostet 59 Euro und kann bis 12. Februar unter weddings@glorydays.at vorbestellt werden. Und ist am 14. Februar zwischen 08.00 und 10.00 Uhr am Mirabellplatz 7 abholbereit. Übrigens: Unter allen Bestellungen wird eine Brunch-Box verschenkt! Cool!

Prosecco-Rosenschaum-Röllchen in a box vom Rosencafé

Am Valentinstag findet der wohl größte Rosenverschleiß des Jahres statt. Zum Glück hat Birgit vom Rosencafé das ganze Jahr über genug Rosen auf Lager. Um die 300 Stöcke sind es, die sie auf ihrem Hof in Fusch an der Glocknerstraße hegt und pflegt. Aus den Blüten macht sie vom Rosenzucker bis zum Rosendonut viele gute Sachen, die sie in ihrem Rosencafé verkauft. Passend zum Valentinstag macht sie eine gewünschte Anzahl an Prosecco-Rosenschaum-Röllchen und verpackt sie zu einer Valentinsbox. Einfach vorbestellen unter hallo@rosen.cafe.

Sinnliche Suppen und Mehrgang-Menüs vom Pfefferschiff

Im Pfefferschiff könnt ihr vom Mehrgang-Menü bis zum Genuss-Kisterl alles bestellen, was am Tag der Liebe nicht fehlen darf. Das Menü besteht unter anderem aus hausgemachter Pasta, Steak und Schokoladenkuchen mit flüssigem Kern und kostet 79 Euro pro Nase. Dann gibt es noch eine Box mit sieben sinnlichen Suppen – darunter eine Apfel Curry- und eine getrüffelte Kartoffelsuppe – um 85 Euro. Und das Genuss-Kisterl für zwei Personen mit allem drum und dran. Wir sagen nur: geräuchtere Entenbrust mit Sauce Cumberland, gebeizter Wildlachs mit Honig-Senfsoße und eine getrüffelte Entenleberpastete. Das gibt es ebenfalls um 85 Euro pro Person. Bitte eure Auswahl bis 11. Februar an restaurant@pfefferschiff.at schicken und am 13. Februar (17.00-18.00 Uhr) oder am 14. Februar (11.00-13.00 Uhr) abholen.

Drei Gänge zum Verlieben vom Restaurant Brunnauer

Ein fix und fertiges 3-Gang-Menü gibt es im Restaurant Brunnauer. Wer auf Räucherlachs mit Avocadotartare, Milchkalbsmedaillons in Portweinsauce und Himbeertörtchen mit weißer Schokolade steht, ist hier an der richtigen Adresse. Das Festessen kostet 59 Euro pro Person und ist bitte bis zum 10. Februar unter 0662 25 10 10 zum Vorbestellen. Abholen könnt ihr das Ganze dann am 13. Februar zwischen 15.00 und 19.00 Uhr.

Herzige Hausmannkost vom Gasthof Abfalter

Im Gasthof Abfalter wird ebenfalls groß aufgekocht, um euch am Valentinstag eine gscheite Date Night in der eigenen Wohnung zu bescheren. Dazu gibt es wahlweise ein 3- oder 4-Gang-Menü mit Roastbeef oder Saiblingsfilet um 34 bzw. 37 Euro pro Nase. Am besten bis 13. Februar unter gasthof@abfalter.info vorbestellen und gemütlich am 14. Februar zwischen 17.00 und 19.00 Uhr abholen.

Love-Menü vom Latschenwirt

Auf das romantische Ambiente im Latschenwirt müssen wir ja derzeit leider verzichten. Dafür könnt ihr euch die Latschi-Küche am Valentinstag einfach abholen. Das 4-Gang-Menü besteht aus einer Kartoffel-Trüfel-Cremesuppe, Linsen Curry, Rindsroulade und Schokomousse und kostet 72 Euro für zwei Personen. Einfach bis 11. Februar unter office@latschenwirt.at vorbestellen und reinhauen!

Tipp: Klasse Boxen verschenken

Wir finden ja: Man kann sich am Valentinstag ruhig auch mal was anderes als Rosen schenken. Vier Ladies aus Salzburg hatten denselben Gedanken und haben sich für zwei coole Geschenkeboxen zusammengetan: Tina von MeiGschirr, Caroline von Hermann liefert, Steffi von Fleursdestefanie und Sonja von sonjaorascheartwork steuern je eines ihrer schönen Produkte bei und so entsteht ein cooles Viererpack an Geschenken.

Box Nr. 1 – für Damen: Rosa Cappucchino-Becher von MeiGschirr befüllt mit Blümchen zum Eintrocknen von Steffi, eine Topfen-Himbeer-Tarte von Hermann liefert und eine ArtCard von Sonja Orasche Artwork.

Box Nr. 2 – für Männer: Schwarzer Cappucchino-Becher von MeiGschirr befüllt mit Blümchen zum Eintrocknen von Steffi, eine sündhafte Schoko-Himbeer-Tarte von Hermann liefert und eine ArtCard von Sonja Orasche Artwork.

Bestellen könnt ihr die Boxen bis 10. Februar – und abzuholen sind sie dann in Niedernfritz oder in Hallein. HIER und HIER (ganz nach unten scrollen) kommt ihr zur Bestellseite.

Eine aufgwärmte Gschicht vom Weiserhof

Jules vom Weiserhof bringt am Valentinstag mit seinem Menü ebenfalls die nötige Portion Romantik zu euch nach Hause. Es gibt Aberseer Schafskäse, Flusskrebssüppchen, Steak und Schokomousse. Das Menü wird so übergeben, dass ihr es easy zuhause aufwärmen und anrichten könnt. Vorzubestellen wäre es unter jules@weiserhof.at und abzuholen am 12. oder am 14. Februar zwischen 15.00-17.00 Uhr.

Aphrodisierendes vom Hammerwirt

Dr Hammerwirt in Oberalm hat sich in Sachen Valentinstag auch etwas einfallen lassen. Es gibt ein 3-Gang-Menü mit je einer Flasche Weiß- oder Rotwein. Die Menüfolge besteht aus einer aphrodisierenden Selleriesuppe, einer gegarten Entenbrust und einem verführerischem Haselnuss-Daquoise. Mit der Flasche Sprudel kostet das Menü zwischen 90 und 100 Euro für zwei Personen. Bestellungen werden unter info@hammerwirt-salzburg.at bis 12. Februar entgegengeenommen und die Speisen im Anschluss vakuumiert übergeben.

Frühstück im Bett vom Glüxfall

Rutscht im Bett beiseite, denn dieses Frühstück braucht Platz! Der Valentinstags-Brunch vom Glüxfall enthält Unmengen an Gebäck, hausgemachte Marmeladen, Käse, Schinken, Salami, Lachsforelle, Aufstriche, Falafel mit Kräutertopfen, Joghurt, Müsli, und und und. Dazu gibt es Prosecco und eine süße Valentinstagsüberraschung. Wenn ihr auch gleich Blumen dazubestellen wollt, müsst ihr die Box bis 12. Februar unter info@gluexfall.at bestellen und das einfach dazusagen. Der Brunch kostet 60 Euro für zwei Personen.

Feinspitz-Menü vom Fischerwirt

Wie gewohnt hat sich auch der Fischerwirt in Lieferung zu besonderen Anlässen ein besonderes Menü überlegt. Dieses Mal gibt es Thunfisch-Avocado-Mango, Parmesanschaumsuppe, Rinderfilet mit Kräuterkruste und weiße Schokohimbeere. Kostet 59 Euro pro Person und kann unter geordert werden.

Knödel-Drive in bei Stiegl

Knödelliebe ist auch eine Form der Liebe. Deshalb legen wir euch diesen Service in der Valentins-Woche besonders ans Herz. Vom 11. bis 14. Februar (und dann nochmal vom 18. bis 21. Februar) könnt ihr euch beim Getränkeshop von Stiegl in der Kendlerstraße 1 vom Auto aus mit Knödel eindecken. In einer Box sind sieben saure und zwei süße Knöderl drinnen – unter anderem ein Spinat-Schafskäse-, ein Grammel- oder ein Rote Rübn-Kren-Knödel. Kostet 14,92 Euro und kann unter 050/1492-1492 vorbestellt werden.

Gutes aus dem Hohen Norden von Smoerrebroed

Ein ganz besonderes Menü – nämlich eines aus dem Hohen Norden – bekommt ihr im Smoerrebroed auf dem Müllner Hügel. Als Vorspeise wartet ein Rentiertartar auf euch, danach gibt es poschierten Kabeljau mit Trüffel, Blaubeeren und Sellerie und zum Abschluss gönnt ihr euch ein Dessert aus Nougat und Schokolade. Für 50 Euro pro Person bekommt ihr das nordische Menü, das bis zum 11. Februar vorbestellt werden sollte. Abholen könnt ihr es dann am 14. Februar zwischen 17.00 und 19.00 Uhr.

Menü zum selber Fertigkochen vom Gasthof Überfuhr

Wenn ihr selbst auch einen Teil zum Valentinstagsmenü beitragen wollt, bestellt ihr dieses beim Boutique Gasthof Überfuhr. Die Speisen können so übergeben werden, dass ihr sie selbst zuhause fertigkochen müsst. Es gibt aber auch die Alternative des genussbereiten Take Aways. Aber was ist denn dabei? Es gibt Sauerteigbrot mit Aufstrichen, gebeizten Zander, 2erlei von der Weideente und einen Schokoladen Lava-Cake. Bitte bis 12. Februar vorbestellen!

Valentinsmenü vom Imlauer

Die Küche bleibt auch im Imlauer nicht kalt. Deshalb gibt es pünktlich zum Valentinstag ein feines Menü für zuhause – und zwar das ganze Wochenende lang. Vom 12. bis 14. Februar könnt ihr euch das 3-Gang-Menü bestehend aus einer Fisch-Essenz / Estragon Garnele, gefüllter Supreme vom Perlhuhn und zweierlei Schokomousse / Beerenragout ordern. Kostet 35 Euro bei Selbstabholung und ist unter restaurant@imlauer.com zum Vorbestellen. Zusätzlich könnt ihr auch Valentins-Frühlingssträuße oder Flower Boxen für je 35 Euro vorbestellen und zusammen mit dem Menü abholen. Die Blumen sind von der Bindestelle Meisterfloristik.


Titelbild: Photo by Micheile Henderson on Unsplash

Miriam Kreiseder

Miriam hat schon in Wien, Porto und Kufstein gewohnt, bevor es sie wieder zurück nach Salzburg verschlagen hat. Dinge, die sie ganz gerne mag: Britpop, Katzen und den hohen Norden.