Valentinsdates
Aus dem Magazin

10 coole Valentinstags-Dates in Salzburg [Corona-Edition]

Für Verliebte und alle, die Last Minute noch wen zum Liebhaben finden.

Eigentlich spielen wir gerne im Team Valentinsmuffel. Trotzdem erwischen wir uns in letzter Zeit immer wieder beim Nachdenken, was man denn an diesem Tag Besonderes machen könnte. Besonders in Anbetracht der aktuellen Umstände. Hier findet ihr ein paar Ideen.

#1 Im Bett frühstücken

Das romantische Pendant zum Candlelight-Dinner. Warum nicht schon in der Früh mit einem Auftakt starten, der sich gewaschen hat? Ein Frühstück im Bett ist der Inbegriff des Romantiker*innen-Daseins. Wir persönlich haben noch nie so eines serviert bekommen, aber die Vorstellung davon ist durchaus klass. Ihr könnt spezielle Valentins-Frühstücksboxen zum Beispiel beim Pur:Isst oder beim Rosencafé bestellen. Die beinhalten genug Happi Happi für zwei und sogar Blüten und Blumen findet ihr drinnen.

#2 Rodeln in und um Salzburg

Rodeln in Bramberg

Weil sich der Schnee in diesem Jahr ab und zu in Salzburg, aber deutlich öfter im Salzburger Umland blicken lässt, bietet sich ein Rodeltrip ins Weiße für die Stodinger am Valentinstag an. Erlebnisse schweißen bekanntlich zusammen, und was gibt es schon Romantischeres als das Amüsement des gemeinsamen auf-die-Goschen-Fallens? Deshalb haben wir in einem Artikel die besten Rodelstrecken zusammengefasst.

#3 Einen Film anschauen

Normalerweise würden wir euch an dieser Stelle einen Kinoabend empfehlen. Weil das aktuell leider keine Option ist, müssen wir auf Netflix und Co. ausweichen. Aber auch da laufen Filme mit ganz viel Romantik-Faktor, bei denen ihr schon mal die Taschentücher rausholen könnt. Was wir wissen, laufen auf Netflix aktuell Titanic (OMG!), Twilight (okee) oder Wie ein einziger Tag (heul). Wenn da gar nichts für euch dabei ist, können wir euch außerdem den Kitschklassiker “Valentine’s Day” ans Herz legen. Auch schön.

#4 Winterwandern auf den Nockstein

Die kleine Felsnase bei Koppl mit der phänomenalen Aussicht ist Sommer wie Winter einen Genießertrip wert. Am besten mit selbst mitgebrachtem Tee mit oder ohne Rum einkuscheln, der winterlichen Stadt beim Glitzern zuschauen und romantische Gefühle hochkommen lassen. Mit den Öffis kommt man schnell zur Haltestelle Unterkoppl (Bus 150 oder 155) und von dort auffi auf den Berg.

#5 Langlaufen gehen in Faistenau

Langlaufen Faistenau
(c) Jasmin Walter Photography

Auch gemeinsam schwitzen schweißt zusammen. Wir empfehlen deshalb eine Runde Langlaufen bei Sonnenschein. Im Salzburger Land sind die Schneebedingungen immer noch gnädig und von Einfach bis Anspruchsvoll sind alle Schwitzniveaus vertreten. Ausrüstung ausleihen kann man in Faistenau und wenn gewünscht auch einen Guide dort nehmen. Weitere Lieblingsloipen für Geübtere haben wir übrigens hier notiert.

#6 Sich beim Spieleabend battlen

El Sabio

Wenn ihr nicht zu dem Typ Paaren gehört, die tagelang kein Wort mehr miteinander reden, wenn sie verlieren oder einen handfesten Streit vom Zaun brechen, wenn das Mensch-ärgere-dich-nicht-Manderl geschlagen wurde, dann steht einem Spieleabend eigentlich nichts im Weg. Falls ihr noch ein bisserl Inspiration braucht, hätten wir hier ein paar Vorschläge für 10 coole Spiele in Zeiten wie diesen, dann hier noch ein paar Brettspiel-Tipps und hier was für die Online-Fraktion.

#7 Einen ausgedehnten Spaziergang machen

Obwohl es am Valentinstag – wie schon in den Tagen davor – orschkalt ist, schadet ein bisserl Frischluft keinesfalls. Packt euch einfach warm ein, füllt eure Thermoskanne mit Tee und los geht’s. In Salzburg empfehlen wir euch eine romantische Runde auf der Hellbrunner Allee oder einen gemütlichen Stadtspaziergang auf den Mönchs- oder Kapuzinerberg. Detaillierte Beschreibungen haben wir hier für euch.

#8 Einen Online-Escape Room spielen

Eine coole Idee für alle abenteuerlustigen Verliebten. Escape the Room spielen – das heißt innerhalb von 60 Minuten Rätsel lösen, um aus einem Raum zu entkommen. Die Salzburger Escape Rooms haben zwar zurzeit alle geschlossen, es gibt aber die Möglichkeit, ins Internetz auszuweichen. Und zwar mit den Angeboten von Virtual Escape. Schon im ersten Lockdown wurde das Online-Escape Spiel “Ausgangssperre” gelauncht, das über zoom mit mehreren Freund*innen von zuhause aus spielbar ist. Aktuell gibt es das Game “Cyberpunk”, bei dem ihr euch im dystopischen Cyberpunk Setting bewegt und jede*r Mitspieler*in bestimme Augmented Reality-Fähigkeiten erhält, mit denen er oder sie Aufgaben meistern kann. Das funktioniert über Augmented Reality Elemente, die mittels Instagram Filter eingebaut wurden. Gscheit cool!

#9 Fein zu Abend essen

Weil ein gemeinsames Abendessen irgendwie ein Klassiker in der Welt der Valentinstagsdates ist und wir nicht ganz tief in die Kiste verstaubter Candlelight-Dinner greifen wollen, empfehlen wir euch, dieses Jahr ein Valentins-Menü zu bestellen. Schnappt euch ein paar Kerzen, die noch nicht komplett abgebrannt sind, deckt den Tisch ein bisserl festlich und los geht’s. Ach ja, das dazugehörige Essen könnt ihr bei den Salzburger Gastronom*innen vorbestellen. Eine Liste mit geilen Valentinstagsmenüs haben wir hier für euch aufgeschrieben.

#10 Für Singles: Sich ein bisserl nach der großen Liebe umschauen

Valentinstag ist für unfreiwillige Singles oft mit Bitterkeit und Schwermut verbunden. Das muss nicht sein, denn in Salzburg gibt es ein paar Anlaufstellen abseits von Tinder und Co. Zum Beispiel die Anbandlerei, die Real-Life-Events für Singles veranstaltet – sobald es halt wieder halbwegs geht. Oder den Podcast “Salz im Herz” von Hendrik Stoltenberg, der Salzburger Singles hinters Mikro holt und diese mehrmals wöchentlich vorstellt. Schöne Sache!


Titelbild: Photo by Jonathan J. Castellon on Unsplash

Veronika Ellecosta

Veronika Ellecosta wohnt, studiert und arbeitet mittlerweile in München, ist aber nach wie vor in Salzburg und einen Salzburger verliebt. Gerne ist sie auch zuhause jenseits des Brenners. So fährt sie halt viel Zug und hat bemerkt, dass man dabei eigentlich auch ganz gut schreiben kann.