Werbung

[Werbung] 10 Gründe, warum wir nicht auf Kultur pfeifen sollten

... vor allem nicht auf die Salzburger Festspiele

Neulich hat uns die Ticket Gretchen App kontaktiert. Also nicht die App, aber die Menschen dahinter. Die App, das wissen treue Leser*innen mittlerweile, hat jede Menge spannende Angebote in puncto Kultur auf Lager. Junge Hupfer kommen mit der App sowieso günstig davon, denn für alle unter 27 Jahren gibt’s 72 Stunden vor Veranstaltungsbeginn die Karten zum jeweiligen Studentenkartenpreis der Kulturbetriebe. Und weil auch wir viel zu selten das kulturelle Angebot nutzen, haben wir für euch zehn Gründe zusammengefasst, warum wir (und auch ihr) das schleunigst ändern sollten.

#1 Weil Kultur auch leistbar sein kann: die Ticket Gretchen App

Die Ticket Gretchen App ermöglicht es uns, coole Kulturveranstaltungen zu besuchen. Schon irgendwie komisch, dass wir Urlaube über unser Smartphone buchen und unsere Banking-Angelegenheiten damit erledigen, aber wenn es um Kultur geht, stehen wir doch noch viel zu oft in der Schlange und hoffen auf gute (Restplatz-)Tickets, mit denen man nicht Teile der Säule im Blickfeld hat. In der Ticket Gretchen App findets du das österreichische Kulturangebot im Überblick, kannst aus den Genres Konzert, Theater, Oper, Kabarett, Ballett uvm. dein Lieblingsevent wählen und deinen Sitzplatz in wenigen Klicks direkt am Smartphone buchen. Ohne versteckte Kosten – passt!

Noch besser: Alle unter 27 – auch die nicht Studis – profitieren von einem günstigen Tarif für alle Events, die das Ticket Gretchen zu bieten hat. Kosten tut die App übrigens nada. Für die bevorstehenden Salzburger Festspiele gibt es außerdem richtig nice Jugendabos. Bis zu 90 Prozent könnt ihr dabei sparen. Ergibt Sinn!

#2 Weil es in Salzburg eine Menge Kultur quasi vor der Haustüre gibt

Wer in oder um Salzburg lebt, befindet sich ja quasi schon im Kultur-Mekka. Statt sich über Besucherströme oder über fehlende Freizeitaktivitäten zu beschweren, sollte man sich zur Abwechslung selbst mal was Gutes tun und hinschauen. Die Ticket Gretchen App vermittelt übrigens Veranstaltungen in über 45 Spielstätten, alleine in Salzburg. Auf einen Blick siehst du, was kulturell heute, morgen oder am Wochenende los ist. Da braucht keiner über Langeweile jammern!

#3 Kultur ist schön anzuschauen

..und unterhaltsam! Denkt doch mal an die Kostüme, das Bühnenbild, das Tanzen und Singen. Das sich-lieben auf der Bühne oder das Streiten der Protagonist*innen. Selbst, bei einem Ein-Mann-Stück schwirrt man irgendwie im Genuss und ist beeindruckt darüber, was sich vor einem abspielt. Stimmt doch, oder?

#4 Kein Kater am nächsten Tag

Wenn es heißt „damma wieder moi wos gemeinsam“ empfehlen wir: Gönnt euch zur Abwechslung ein bisschen Kultur! Schadet keinem von uns und am nächsten Morgen brummt der Schädl auch nicht unbedingt. Außer das Pausensekterl ist zu Kopf gestiegen.

#5 Stoff zum Reden

Wäre es nicht schön, wenn zur Abwechslung mal nicht alle nur über das Wetter reden? Sondern über Kulturveranstaltungen berichten und die guten Stücke empfehlen? Davon profitieren übrigens auch alle Gscheithanseln unter euch. Quasi Redestoff, der euch ein attraktives Aushängeschild verschaffen kann. Gekontert wird eh selten, weil sich euer Gegenüber wahrscheinlich auch nicht auskennt.


Ab jetzt und bei jeder Sommer-Buchung gibt es €10 Rabatt mit dem Promocode “Flora2019“.


#6 Weil es nicht so teuer ist, wie man vielleicht glaubt

Sommerzeit ist Festspielzeit: Das Jugendabo für die Salzburger Festspiele könnt ihr digital exklusiv in der Ticket Gretchen App buchen! Und das mit bis zu 90 Prozent Preisnachlass. Wählt aus 15 Fixabos und drei Wahlabos in den Bereichen Konzert, Oper und Schauspiel und genießt herausragende Dirigenten, weltbekannte Opernstars und grandiose Schauspieler beim größten Kulturfestival der Welt.

#7 Kultur lässt uns nachdenken

Ganz gleich ob in der Oper, beim Musical oder im Theater. Das was wir sehen, beschäftigt uns meistens auch danach. Wir denken den Inhalt horizontal und vertikal durch. Wir können es aus der Gegenwart betrachten oder versuchen es in der Vergangenheit oder in der Zukunft zu verstehen. Selbst Tage danach verweilt der eine und andere Aspekte noch in unserem Kopf und bringt uns auf andere Gedanken.

#8 Sich Inspiration holen

Im weitesten Sinne bekommen wir das zu sehen, was der Mensch selbst gestaltet und uns zeigt. Kultur gibt uns neue Blickwinkel, die unser eigenes Tun und Vorhaben in Frage stellen. Da geht man gern mal mit reichlich Inspiration aus dem Saal und erweitert gleich die To-Do-Liste.

#9 Bequeme und unterhaltsame Wissensvermittlung

Kultur gibt uns unglaublich viel Wissen mit. Ob es nun historische Aufführungen sind oder sozialkritische Themen, die auf der Bühne behandelt werden. Der Lerneffekt ist in den meisten Fällen nicht zu unterschätzen! Tipp: Beobachtet euch mal selbst, wie oft ihr im Nachhinein noch das eine und andere Thema googelt. Gut investiert, sagen wir!

#10 Weil Kultur ein unvergleichliches Erlebnis bietet

Einige Besserwisser unter euch mögen jetzt behaupten, man könne doch auch ganz einfach ein Buch lesen. Das verneinen wir gleich mal. Zum einen, weil Lesen zwar schön ist, aber Zeit kostet und zum anderen, weil es nicht das Gleiche ist! Ein Kochbuch zu lesen und den Schmaus zu genießen ist doch auch nicht das gleiche, oder? Da stehen wahre Künstler*innen vor uns, die dafür sorgen, dass keine Inszenierung einer anderen gleicht.

Ihr wisst jetzt, was läuft! Ticket Gretchen App runterladen und ganzjährig, aber vor allem jetzt zur Festspielzeit, etwas Kulturprogramm in euren Vorhaben unterbringen. Exklusiv für Fräulein LeserInnen gibt’s einen Kennenlern-Bonus von 10 €, den ihr für eine Veranstaltung eurer Wahl einlösen könnt.


Ab jetzt und bei jeder Sommer-Buchung gibt es € 10 Rabatt mit dem Promocode “Flora2019“.


Schleichwerbung? Nein danke!

Wir nehmen für unsere redaktionelle Berichterstattung niemals Geld an. Werbung gibt es beim Fräulein, aber selten. Und wenn, dann schämen wir uns nicht dafür, denn auch wir müssen von etwas leben. Wir finden aber, ihr solltet es wissen. Also: Bei diesem Beitrag handelt es sich um Werbung für die Ticket Gretchen App. Wir sagen Danke für die gute Zusammenarbeit!

Viktoria Münch

Nach einigen Umzügen hat es Viktoria über Umwege von Wien, über Taipeh und nach Hamburg in das schöne Salzburg verschlagen. Seither bezeichnet sich die Exil-Oberösterreicherin als Wahlsalzburgerin und darf ihre Leidenschaft für Tourismus und Marketing nun bei Fräulein Flora ausleben.