Sturm trinken
Essen & Trinken

Sturm trinken in Salzburg

Wo ihr dem süßen Jungwein in weiß und rot frönen könnt.

Das Zeitfenster zum Sturmtrinken ist offiziell geöffnet

Die Zeichen stehen wieder auf Sturm. Wir meinen aber nicht den starken Wind, sondern den süßen Jungwein in rot und weiß. Den dürfen wir uns dann wieder reinleeren, bis wir … naja, ihr wisst schon. Wir haben uns angesehen, wo es richtig guten Sturmwein in Salzburg gibt.

Habt ihr euch schon mal gefragt, warum es Sturm nur im Herbst gibt? Grund ist die kurze Lagerfähigkeit. Sturm kommt nur in den wenigen Wochen während und nach der Lese in den Handel. Die Bezeichnung “Sturm” gilt übrigens nur, wenn die Trauben in Österreich geerntet und verarbeitet wurden. Getrunken wird traditionell aus einem Henkelglas, angestoßen wird mit der linken Hand und statt Prost, sagt man beim Sturmtrinken “Mahlzeit” oder “Krixikraxi”. Na bumm.

Vinothek De Gustibus

In der Vinothek De Gustibus gibt es nicht nur eine breite (!) Palette an köstlichen Weinen, sondern auch regelmäßig Weinseminare und Winzerverkostungen. Klugscheißerwissen über das, was man da genau trinkt, finden wir immer gut. Außerdem werden spezielle Getränke, wie Rotweinlikör, Apfelwein und Traubensaft angeboten. Wie jedes Jahr gibt’s hier Weißen und Schilcher-Sturm vom Panitsch aus der Steiermark. – und wenn’s daheim pressiert, gibt’s die Flaschen auch zum Mitnehmen.

Bergstraße 14
Mo-Fr 11.00-20.00 Uhr

Fuxn

Die Fuxn in Schallmoos ist ein wunderbarer Ort, an dem man ganze Tage verbringen kann. Hausmannskost, ganz viele Fleisch-Spezialitäten, das selbst gebraute Fuxn-Bier oder leckere Nachspeisen sorgen für volle Mägen und zufriedene Gesichter. Aktuell gibts auf der Fuxn-Saisonkarte jede Menge Kürbis, Schwammerl, Zwetschken – und Sturm. Und zwar den von Schilcher. Lecker!

Andreas Hofer Weinstube

Das Andi Hofer ist ein besonders gmiadlicher Ort in der Steingasse und ein Dauerbrenner in Sachen uriges Salzburg. An manchen Abenden kann es schon mal ziemlich eng werden, aber der Wein ist günstig und vor allem gut und es gibt eine Jukebox mit vielen Oldies zum Mitsingen. Derzeit kann man hier auch mit weißem und rotem Sturm anstoßen – der kommt in dem Fall vom Weingut Landgraf.

Steingasse 65
Mo-Sa 18.00-01.00 Uhr

Na dann, Krixikraxi!

Übrigens: Falls ihr euch auch schon gefragt habt – so wie es aussieht, gibt es heuer kein Sturm-Fest am Mirabellplatz.

Miriam Kreiseder

Miriam hat ihre Zelte in Wien, Kufstein und Porto aufgeschlagen, bevor es sie wieder nach Salzburg gezogen hat. Am liebsten schreibt sie über Musik und Alltagsgeschichten.

Datenschutz
Wir, Salt & Söhne OG (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Salt & Söhne OG (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: