silvester menü
Essen & Trinken Schöner essen gehen

Silvestermenüs zum Abholen in Salzburg

Weil kochen nicht eure letzte Sorge in diesem Jahr sein soll.

Wir finden: Eure letzte Sorge in diesem Jahr sollte nicht auch noch sein, ein fettes Menü, Fondue oder Raclette für eure Hausgemeinschaft zu zaubern. Deshalb empfehlen wir, diesen Part an andere zu übergeben und für den Silvesterabend was zum Abholen zu bestellen. Wir sagen euch, wo ihr das in Salzburg zum Beispiel machen könnt.

Braurestaurant Imlauer

Ob Silvestermenü, Fondue oder Raclette könnt ihr selbst entscheiden, wenn ihr beim Braurestaurant Imlauer bestellt. Wer lieber fertig zubereitete Gänge schlemmt, wählt das 3-Gang-Menü mit Rinderfilet, Topfenspätzle und Romanesco als Hauptspeise. Kostet: 39 Euro pro Person. Wer die andere Variante bevorzugt, bekommt für Fondue oder Raclette ein Körbchen voll mit Gemüse, Käse, einer Fleischvariation, Knoblauchbaguette, Garnelen, einem Salat und zwei Soßen – ihr könnt dieses aber auch individuell erweitern. Das Paket reicht für zwei Personen und kostet 48 Euro. Abholen könnt ihr eure Bestellung am 31. Dezember zwischen 11.30 und 18.00 Uhr.

>> Zur Silvesterkarte vom Braurestaurant Imlauer

Pfefferschiff

Wer möchte zu Silvester auf den Putz hauen und sich ein 7-Gang-Menü gönnen? So eines könnt ihr beim Pfefferschiff bestellen und euch diese Wucht an Speisen genüsslich reinstellen. Hier bekommt ihr zum Beispiel eine Flusskrebsschaumsuppe mit Radicchioravioli, ein Lachsforellentartar oder zweierlei Schokomousse. Für 80 Euro pro Person seid ihr dabei und abholen könnt ihr euer Menü am 31. Dezember zwischen 11.00 und 13.00 Uhr. Bitte bis 26. Dezember vorbestellen!

>> Zur Silvesterkarte vom Pfefferschiff (Seite 2)

Paradoxon

Ob ihr euch morgens, mittags oder abends eine Silvester-Box vom Paradoxon gönnen wollt, ist euch selbst überlassen. Die beliebten Brunchboxen gibt es auch am Jahresende prallgefüllt mit gebeiztem Lachs, Pilzomelette oder Schokoladen-Milchreis zum Abholen. Für das Mittag- oder Abendessen empfehlen wir die Silvester-Menübox mit herrlichen vier Gängen (u.a. Heilbutt mit Haselnuss, Sellerie, Beurre Blanc und Radicchio) und Glücksschwein-Keksen zum selber verzieren. Kostet: 70 Euro pro Person. Und dann gibt es noch die Fondue-Option für zwei Personen mit Fleisch, Käse, Rindssuppe, Brot, Schnaps und und und. Auf Wunsch wird auch noch der dazugehörige Wein eingepackt und ob ihr das Essen geliefert haben oder abholen wollt, könnt ihr auch selbst entscheiden. Bitte bis 27. Dezember vorbestellen.

>> Zur Silvesterkarte vom Paradoxon

Ihr habt keinen Plan, wie ihr Silvester zuhause verbringen sollt? Dann schaut euch unseren Silvester-Guide für Salzburg an.

Gasthof Auerhahn

Ganze 5 Gänge könnt ihr euch zu Silvester im Gasthof Auerhahn abholen. Hier werden Fans von Rinderfilet, mariniertem Seesaibling und Kokossuppe mit Jakobsmuschel und Scampi glücklich und satt. Für 64,90 Euro bekommt ihr die Silvester-Menübox, die kalt zubereitet übergeben wird. Während ihr Vorspeise und Suppe schlemmt, wird die Hauptspeise im Ofen aufgewärmt. Alles easy! Vorbestellen müsst ihr bitte telefonisch bis 29. Dezember und abholen könnt ihr das Ganze am 31. Dezember zwischen 12.00 und 17.30 Uhr.

>> Zur Silvesterkarte vom Auerhahn

Riedenburg

Auch in der Riedenburg bleibt die Küche zum Jahreswechsel nicht kalt. Hier werden eure Bestellungen abgearbeitet, damit ihr pünktlich zu Silvester was Feines auf die Teller bekommt. Wie wäre es mit dem 4-Gang-Menü bestehened aus mariniertem Thunfisch, Wintertrüffel-Schaumsuppe, Châteaubriand und Panna Cotta? Für 65 Euro pro Person könnt ihr dieses bis 29. Dezember, 18 Uhr bestellen. Abzuholen wäre es dann am 31. Dezember von 12.00 bis 16.00 Uhr.

>> Zur Silvesterkarte der Riedenburg (ganz nach unten scrollen)

Huber’s im Fischerwirt

Auch auf das Huber’s im Fischerwirt ist in Zeiten wie diesen Verlass. Ihr könnt entweder a la carte bestellen oder zum 5-Gang-Menü greifen. Bei letzterem braucht ihr euch keine Gedanken darüber machen, was essenstechnisch zusammenpasst. Hier landen unter anderem Forellenstrudel und Kalbs-Crepinette mit Erbsencreme und Kräuterseitlingen auf dem Teller. Das Menü kostet 89 Euro pro Nase und muss am 31. Dezember zwischen 10.30 und 12.30 Uhr abgeholt werden. Bitte bis 30. Dezember, 17 Uhr vorbestellen!

>> Zur Silvesterkarte vom Huber’s im Fischerwirt

FELIX Elixhausen

Auch in Elixhausen kommt ihr zu eurem wohl verdienten Silvestermenü. Im FELIX werden Anti Pasti, Minestrone, ein Rinderrücken und ein Nougat Panna Cotta mit viel Liebe für euch zubereitet. Das Menü für zwei Personen kostet 75 Euro und jede weitere Person bezahlt 32,50 Euro. Bitte bis 29. Dezember vorbestellen und ohne Stress ins neue Jahr rutschen!

>> Zur Silvesterkarte vom FELIX

Blaue Gans

Wer besonders kurzfristig dran ist, kann das All-In-Silvesterpackage bis 30. Dezember in der Blauen Gans vorbestellen. Das besteht aus einem 4-Gang-Menü, das unter anderem eine Vorspeisenvariation, eine Fischsuppe oder Spare Ribs mit Gnocchi für euch bereithält. Für 69 Euro pro Nase könnt ihr dieses bestellen und am 30. Dezember zwischen 12 und 19 Uhr bzw. am 31. Dezember zwischen 12 und 15 Uhr abholen.

>> Zur Silvesterkarte der Blauen Gans (bissl runter scrollen)


Titelbild: Photo by Eric McNew on Unsplash

Miriam Kreiseder

Miriam hat schon in Wien, Porto und Kufstein gewohnt, bevor es sie wieder zurück nach Salzburg verschlagen hat. Dinge, die sie ganz gerne mag: Britpop, Katzen und den hohen Norden.