Shaker Salzburg
Essen & Trinken International

Shaker: Persisch essen in Salzburg

Orientalische Gerichte und Gastfreundschaft hoch tausend.

Manchmal erreichen uns Lokal-Empfehlungen von Leser*innen, denen wir gerne nachgehen. So auch diese hier. “Zum Shaker”, hat es da geheißen, “da müsst’s mal hinschauen.” Also sind wir in der Mittagspause in die Rainerstraße spaziert und haben uns das Restaurant genauer angesehen.

“Wart ihr schon mal bei uns?”, möchte Ahmad wissen, als wir die Speisekarte durchblättern. Er hat unsere fragenden Blicke bemerkt und hilft uns mit Empfehlungen weiter. Im Shaker gibt es hauptsächlich persische Speisen wie “Qormeh”, “Dupiaza Gosfand” oder “Khorak Bamya” und obwohl bei jedem Gericht eine Beschreibung dabei steht, lassen wir uns gerne von Ahmad beraten. Wer traditionelle Hauptgerichte probieren mag, entscheidet sich zum Beispiel für Lamm- oder Kalbsfleisch, dazu Linsen oder Kichererbsen. Vegetarische Varianten gibt es in Form von Eintöpfen, Linsengerichten und drei unterschiedlichen Reis-Arten.

Während wir auf das Essen warten, schauen wir uns im Lokal um. Die offene Küche befindet sich in der einen Raumhälfte, am anderen Raumende ist eine große Bar. Im Shaker finden etwa 10 Personen Platz, Ahmed zeigt uns dann noch das obere Stockwerk, in dem weitere Sitzplätze geplant sind.

Woher der Lokalname kommt, wollen wir von ihm wissen. Er lacht und erklärt: “Das ist unser Familienname.” Das Shaker ist nämlich ein Familienbetrieb – gekocht wird von der Mama höchstpersönlich und neben Ahmad hilft auch noch sein Bruder im Restaurant mit. Die Familie betreibt außerdem ein Lebensmittelgeschäft in der Nähe vom Bahnhof und hat viele Ideen für ihr kleines Lokal. “Wir planen außerdem einen Lieferservice und wollen die Öffnungszeiten noch ein bisschen anpassen”, erzählt Ahmad. “Wer eine Alternative zum persischen Essen mag, bekommt bei uns auch Pizza und Burger.” Preislich liegt das Shaker im Normalbereich. Für eine große Portion Mittagessen und ein Getränk bezahlen wir 10 Euro. Das passt.

Shaker – Orient Café
Rainerstraße 24
Öffnungszeiten: täglich außer mittwochs, 09.00-22.00 Uhr

Miriam Kreiseder

Miriam hat ihre Zelte in Wien, Kufstein und Porto aufgeschlagen, bevor es sie wieder nach Salzburg gezogen hat. Am liebsten schreibt sie über Musik und Alltagsgeschichten.