Shoppen

Seelected: Wunderschöner Papeterie-Pop Up in Salzburg

Holt euch ein paar schöne Sachen – es wird geliefert

Bilder: Stephanie Hoffmann/Hersteller

Stephanie Hoffmann ist eigentlich Münchnerin, aber irgendwie glaubt man das gar nicht, wenn sie von ihrem Leben erzählt. Das klingt nämlich mindestens nach Paris, New York oder Tokio. Dass sie jetzt in Salzburg wohnt, haben wir – wie so oft – der Liebe zu verdanken.

Stephanie ist Grafikerin. Und als sie 2002 Kommunikationsdesign in München studierte, wollte sie eigentlich, wie damals irgendwie jede*r, nach Berlin ziehen. Weil Stephanie schon immer einen Hang zum schönen Wohnen hatte, war für sie klar, dass sie in ihrer Arbeit mit Design und Interior zu tun haben musste, im Idealfall als Mitarbeiterin im Home-Magazin im Berlin-Büro.

Es kommt (fast) so, wie es Stephanie will. Sie beginnt beim Home-Magazin, allerdings in Wien. Einen Monat hatte sie Zeit, um ihre Sachen zu packen und in der Hauptstadt Österreichs ein neues Leben zu starten. Weil das eh anstrengend genug ist, blieb sie dort auch erstmal. Nach Home kam The Gap, danach Konzepte für namhafte Verlage und schließlich der Umzug nach Salzburg. Ungefähr zu dieser Zeit entstand auch Stephanies eigenes Magazin, das seelected, Liebe was dich umgibt. Einige weitere sollten folgen.

Die wunderschöne Produkte aus dem Seelected-Shop könnt ihr Corona sei dank auch online auswählen und euch im Stadtgebiet liefern lassen.

Der seelected Popup-Store: materialisierte Liebe zu Interior und Design

Viele Jahr verbrachte Stephanie also in der Design-Branche, bevor sie beschloss, ihren eigenen Shop zu eröffnen. Eine Entscheidung, die die mittlerweile zweifache Mutter nicht leichtfertig trifft. Aber: Irgendwann war der Wunsch so groß, das gesammelte Wissen zu bündeln und in einem Shop an die Salzburger*innen weiterzugeben. Der Pop-Up Store seelected in der Kaigasse war geboren.

Der Shop ist die materialisierte Liebe zu Design und tut Salzburg gut. Papeterie, selbstdesignte Hefte, Planer, Shirts, tolle Produkte wie die Tassen von Motel a Miio, Kartontiere und und und. Von Herbst 2019 bis Ende April 2020 hätte der Shop in der Altstadt geöffnet haben sollen. Leider hat Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Wurscht, hat sich Stephanie gedacht. Und alle Produkte in einen Online-Shop eingepflegt. In diesem könnt ihr noch bis Ende April stöbern und Stephanies Lieblingsteile nach Hause bestellen. Entweder per Post oder per persönlicher Lieferung, die natürlich auch kontaktlos passiert.


Schleichwerbung, nein danke!

Wir bekommen für unsere Shoppingtipps natürlich kein Geld und bezahlen unsere Bestellungen immer selber. Im Normalfall wissen die Betreiber*innen gar nicht, dass wir da waren, außer sie wundern sich über unsere bescheuert große Kamera. Schleichwerbung gibt es auf Fräulein Flora prinzipiell nicht. Bezahlte Werbung gibt es, aber sie ist immer gekennzeichnet und ganz bewusst so selten, dass sie nicht lästig wird.

Eva Krallinger-Gruber

Eva ist eine richtige Ex-Exil-Salzburgerin. Frankreich, USA, Schweiz - aber nirgends ist es wie zuhause. Journalismus, Marketing (Kosmetik und dann Bier) und eigentlich redet sie auch ganz gern.

Datenschutz
Wir, Salt & Söhne OG (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Salt & Söhne OG (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: