Ko CO Kocherei Salzburg
Essen & Trinken Neu in Salzburg

Neu in Salzburg: KO.CO Kocherei & Co

Bodenständige Küche auf modern in gemütlicher Atmosphäre

Salzburg hat keine gscheiden Orte zum Draußensitzen? Ganz falsch! In und um die Priesterhausgasse (bei der Linzergasse) hat sich in den letzten Jahren ein richtig nettes Gretzl entwickelt, das zum Urlaub in der eigenen Stadt einlädt. Neu dazugekommen sind kürzlich die Cabreras und die KO.CO Kocherei & Co. Wir waren bei Letzterem Abendessen.

Da wo die Baustö war, ist jetzt keine Minibar. Sondern das KO.CO Kocherei & Co.

Wer kennt die BaustÖ nicht? Das Gasthaus zwischen dem Fidelen Affen und dem Havanna. Für alle Fans gibt es schlechte Nachrichten: Die BaustÖ hat anscheinend fertig gebaut und an die Kocherei übergebe, die sich in der Priesterhausgasse niedergelassen hat. Und zwar mit – für Salzburg – ungewohnt stylischem und minimalistischem Interieur. Schön!

Kocherei in Salzburg Kocherei in Salzburg Kocherei in Salzburg

Schnitzel, Avocado und Co.

Die Karte ist klein und fein. Und hat alles, was wir gern haben: Schnitzel, Avocado-Karotten-Salat, Lachstartar (oder wie man das schreibt), Leberkas und ein Tafelspitz-Fintschgerl. Dazu Bier und Wein. Herz, was willst du mehr? Außer natürlich halbwegs okaye Preise. Aber auch hier kann die Kocherei mit: Schnitzel mit um die 11 Euro? Gekauft!

Kocherei in Salzburg Kocherei in Salzburg Kocherei in Salzburg Kocherei in Salzburg

Heimelig, mit hohem Wohlfühlfaktor

In der Kocherei wird man mehr als herzlich willkommen geheißen. Und das ist neben gutem Essen die schönste aller Qualitäten eines Restaurants – finden halt wir. Super Personal, super Stimmung. Ein Ort, an dem man gut und gerne einige Stunden verbringen kann.

Infos zum Reinlegen

In der Kocherei sind übrigens Hunde erlaubt (nice), Kinder dürfen auch rein, ohne dass man schief angeschaut wird. Die Kocherei ist barrierefrei und ab und zu gibt es TV Sport-Live-Übertragungen. Hat bei uns also gleich einige Checkboxen abgehakt!

Kocherei in Salzburg

Adresse:
KO.CO Kocherei & Co
Priesterhausgasse 12

Schleichwerbung nein Danke!

Wir nehmen für unsere redaktionelle Berichterstattung niemals Geld an. Werbung gibt es beim Fräulein, aber selten. Wenn wir Werbung machen, steht das außerdem ganz klar im Titel und nicht irgendwo versteckt – das ist hier aber nicht der Fall, dieser Artikel ist gänzlich unbezahlt entstanden. Was wir damit sagen wollen: Lasst euch nicht verarschen im Medienkonsum!

Eva Krallinger-Gruber

Eva ist eine richtige Ex-Exil-Salzburgerin. Frankreich, USA, Schweiz - aber nirgends ist es wie zuhause. Journalismus, Marketing (Kosmetik und dann Bier) und eigentlich redet sie auch ganz gern.