Essen & Trinken International

MezzeMezze: Pop-Up in der Elisabeth-Vorstadt

Nur für kurze Zeit und dann erst wieder ab 2022

Levantinisches Essen to die for, gleich neben der St.-Julien-Straße

Levantinische Küche, das ist alles, was der Kulturraum im östlichen Mittelmeer hergibt, von der Türkei bis in den Libanon. Hervorragend passen Mezze aber auch in die Elisabeth-Vorstadt. Da gibt’s gerade ein Pop-Up-Projekt namens MezzeMezze im alten Hirschen. 

Im alten Hirschen, gegenüber vom Kiesel, hängt seit neuestem ein Schild über dem Eingang. Da steht aber nicht „alter Hirsch“ oben, sondern MezzeMezze. Auf Tellern, die nach Gmundner Keramik aussehen (aber was wissen wir Laien schon) werden nicht mehr Schnitzel und Gordon serviert, sondern aktuell die Kreationen von Martin. Martin, den kennt ihr schon. Im Memberg hat er Tacos Furoso für euch gekocht (kocht man die?), jetzt ist er mit seinem neuen kulinarischen Konzept MezzeMezze auf Durchreise im alten Hirschen.

Leiwand und levant, vegetarisch und auf Anfrage vegan

Humus, Sauerteigbrot, Sauerteig-Focaccia, Tzatziki, Schakschuka und und und serviert er uns so lange, bis der Wirtshaustisch sich biegt. Zuerst trauen wir uns gar nicht hingreifen, so gut schaut alles aus – gut UND fotogen. Dann gibt es aber kein Halten und wir putzen alles weg. Zu gut für Doggybags.

Folgt ihr uns eigentlich schon auf Instagram? Das solltet ihr unbedingt tun, wir posten nämlich auch ab und zu Witze.

Martin, wieso machst du das eigentlich?

In Klessheim zur Schule gegangen, selbst in einer Gastro-Familie aufgewachsen und eigentlich kocht er sehr gern. Martin ist also genau da, wo er sein soll: hinterm Herd. Für uns hat er sich aus der Küche getraut und erzählt, was in seinem Leben gerade passiert. Neben dem MezzeMezze Pop-Up im alten Hirschen arbeitet er gerade an seinem ganz eigenen Restaurant in der Haydnstraße. Das wird irgendwann 2022 öffnen und glaubt es uns, wir halten euch am Laufenden. Aber das ist nicht alles.

Das sind die Termine für MezzeMezze im Hirschen

Ihr wollt es? Dann müsst ihr bitte reservieren und eh scho wissen, 3G. Tischlein deck dich gibt’s an den folgenden Tage: 16.09.2021, 17.09.2021 und 18.09.2021, 23.09.2021, 24.09.2021 und 25.09.2021. Reserviert’s am besten gleich direkt über Instagram via @tacos_furoso. Lasst euch von dem Namen nicht verwirren, Martin hat einfach den Tacos Furoso-Account zweitverwertet.

Das ist Martin.

Tschau, alter Hirsch. Hallo neuer Hirsch!

Neben uns am Tisch sitzt nämlich nicht nur Martin, sondern auch Katharina und Niko. Katharina ist die Erbin vom „alten Hirschen“ und nach langem Auslandsaufenthalt wieder nach Salzburg zurückgekehrt, um den Betrieb der Eltern zu übernehmen. Mitten in der E-Vorstadt arbeitet sie also mit ihrem Mann daran, aus dem alten Hirschen einen neuen Hirschen zu machen, inkl. modernem Interior-Design, einem schönen Garten, Wohneinheiten und einem Deli, dessen Food-Konzept – und hier schließt sich der Kreis – Martin erstellt. Großes Projekt für zwei Newlyweds, die mit ihrem Betrieb Holz, Grün und modernen Charme ins Viertel bringen wollen.

So schauen Katharin und Niko aus.

Vom neuen alten Hirschen werden wir also in den nächsten zwei Jahren auch jede Menge hören und darauf freuen wir uns schon. Bis dahin könnt ihr euch den alten Hirschen an den drei Terminen (oben im gelben Kasten) nochmal anschauen, Mezze essen – und wenn ihr wollt, eines der Artefakte aus vergangenen Zeiten kaufen. Alles, wo ein QR-Code oben pickt, könnt’s ihr für ein paar Dolares haben.

Adresse & Öffnungszeiten:

MezzeMezze im Hirschen
Saint-Julien-Straße 21-23
5020 Salzburg
Instagram MezzeMezze
Instagram Am Hirschengrün


Schleichwerbung, nein danke!

Wir bekommen für unsere Restaurant-Berichte natürlich kein Geld und im Normalfall fällt gar nicht auf, dass wir da sind – außer die Veranstalter*innen wundern sich über unsere bescheuert große Kamera. Schleichwerbung gibt es auf Fräulein Flora prinzipiell nicht. Bezahlte Werbung gibt es, aber sie ist immer gekennzeichnet und ganz bewusst so selten, dass sie nicht lästig wird. Wir freuen uns über motivierte Leute und sind gespannt, was aus den ganzen Projekten wird. 

Eva ist eine richtige Ex-Exil-Salzburgerin. Frankreich, USA, Schweiz - aber nirgends ist es wie zuhause. Journalismus, Marketing (Kosmetik und dann Bier) und eigentlich redet sie auch ganz gern.

Datenschutz
Wir, Salt & Söhne OG (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Salt & Söhne OG (Firmensitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: