Gassi-gehen-Salzburg
Ausflugstipps Rausgehen

Doggy-Style: So geht Salzburg mit Hund

Salzburger Plätze, Parks und Shops für unsere vierbeinigen Freunde.

Wenn man durch YouTube zappt, kapiert man schnell, dass Hunde zu vielem bereit sind. Wir waren trotzdem überrascht, als uns ein gewisser Mops Konrad auf Facebook eine Einladung zum Gassi gehen geschickt hat. Logischerweise haben wir zu recherchieren begonnen und es wurde klar: Dieser Mops ist ein Internetphänomen und Salzburger obendrein. Also haben wir ihn getroffen und gefragt, für welche Plätze in Salzburg sein kleines Hundeherzchen schlägt. Hier ein bisschen Dog-Content.

Gleich nach der Eröffnung seiner Facebook-Seite und seines Instagram-Accounts ist er zum Salzburger Hunde-Superstar mutiert – das Internet hat ihn offenbar sehr lieb. Warum? Mops Konrad beschäftigt sich mit Mode und Lifestyle-Artikeln rund um den Hund in Salzburg. In seinem Revier klappert er nicht nur Hundeshops ab, sondern entspannt sich auch in eigenen HundeSPAs. Wir haben ihn gebeten, seine „Dog Spots“ in Salzburg mit uns zu teilen und dabei einen Mikrokosmos kennengelernt, der uns bislang verborgen geblieben ist.

Hunde-Spot #1: Koko von Knebel für die Dog-Couture

Hundehalsbänder um 300 Euro? Ja, so etwas gibt es wirklich. Am Alten Markt hat ein Geschäft eröffnet, das Hunde-Amateuren ein neues Universum erschließen lässt: „Hunde-Colliers“, Fressnäpfe, Pölsterchen, Hunde-Brillen und natürlich: Dog-Fashion. Mops Konrad hat es sich auch nicht nehmen lassen, gleich in eine Lederhose reinzuschlüpfen.

Gassi-gehen-Salzburg

Hundespot #2: The Green Garden fürs stressfreie Essen gemeinsam mit dem Herrchen

Wenn Herrchen Mike Arens mit Mops Konrad essen gehen will, ist das nicht immer ganz leicht, denn Hunde werden nicht in jedem Lokal gerne gesehen. In Salzburg bietet sich das Green Garden fürs Essen mit Hund an. Dort saust sowieso der kleine Vierbeiner Ellie vom Besitzer Christian Platzer herum, Spielgefährten sind herzlich willkommen.

Hundespot #2: The Green Garden fürs stressfreie Essen gemeinsam mit dem Herrchen Wenn Herrchen Mike Arens mit Mops Konrad essen gehen will, ist das nicht immer ganz leicht, denn Hunde werden nicht in jedem Lokal gerne gesehen. In Salzburg bietet sich das Green Garden fürs Essen mit Hund an. Dort saust sowieso der kleine Vierbeiner Ellie vom Besitzer Christian Platzer herum, Spielgefährten sind herzlich willkommen.

Hundespot #3: Hundewiese im Donnenbergpark

Das Freilaufen von Hunden in Salzburg ist nicht ganz leicht. Generell gilt: Hunde an die Leine. Im Donnenbergpark gibt es aber ein verstecktes Plätzchen Hunde-Gras, wo Mops Konrad gern zum Tollen hingeht. Im geschlossenen Hundebereich gibt’s auch ein paar Bankerl für die Herrchen & Frauchen zum Sitzen und Quatschen.

Gassi-gehen-Salzburg

Mops Konrads „Dog Spots“ in und um Salzburg

Hunde frei laufen lassen:
Hellbrunn: Gleich nach dem Hellbrunner Spielplatz befindet sich eine rund 2.500m² große Spielwiese für Hunde
Badesee Liefering: auf Höhe Schmiedingerstraße 180 steht eine Freilauf-Fläche von 4.000m² zur Verfügung

Baden mit Hund:
An und in der Königsseeache und am Hintersee sind Hunde & Besitzer herzlich willkommen.

HundeSPA:
Es gibt nichts, was es nicht gibt. Im Felldorado Dog Spa in Hallein zum Beispiel, wird der Vierbeiner im Gesamtpaket umsorgt. Massage, Schnitt, Waschen – alles was auch ein Menschenherz höherschlagen lässt, wird angeboten. Plus: Das SPA hat einen eigenen Aufenthaltsraum für Hunde – Herrchen und Frauchen müssen nicht warten, bis die Behandlung vorbei ist, sondern können in Hallein bummeln gehen – wo es eben geht.

Eva Krallinger-Gruber

Eva ist eine richtige Ex-Exil-Salzburgerin. Frankreich, USA, Schweiz – aber nirgends ist es wie zuhause. Journalismus, Marketing (Kosmetik und dann Bier) und eigentlich redet sie auch ganz gern.