Events Monatshighlights

Fräulein Flora-Staukonzert: Wir feiern den Stau in Salzburg!

Wer mag mit uns und Scheibsta am 27. Juni durch Salzburg cruisen?

Würde Thomas Bernhard noch in Salzburg weilen, hätte er mit Sicherheit ein Thema, über das er besonders oft abhaten müsste: den Salzburger Stau. Weil man vom Ärgern graue Haare bekommt und wir unmittelbar sowieso nichts daran ändern können, haben wir uns gemeinsam mit dem Salzburg Verkehr eine nette Aktion überlegt: Ein Staukonzert, um beim nächsten Stop-and-Go die miese Laune einfach wegzutanzen.

Jeder, der schon einmal zur Primetime in der Vogelweider-, Ignaz-Harrer- oder Sterneckstraße unterwegs war, ist dem Nervenzusammenbruch nur knapp entkommen. Wenn einfach alles steht und alle Ausfahrten und Ausweichstraßen zugestopft sind, gibt es nichts, das unsern Zorn zügeln könnte. Fast nichts.

Staukonzert statt Hup-Konzert

Im-Stau-stehen ist nie lustig. Punkt. Außer man checkt sich einen Bus vom Salzburg Verkehr, füllt ihn mit lustigen Fahrgästen und lädt einen Musik-Act ein, der im fahrenden Bus ein Konzert spielt. Und wisst’s was? Genau das haben wir getan!

Am 27. Juni laden wir gemeinsam mit dem Salzburg Verkehr zum ersten Fräulein Flora-Staukonzert ein! Ab 17:15 Uhr düsen wir ab dem Mirabellplatz eine Stunde lang durch Salzburg (bzw. soweit wir halt im Stau kommen) und lassen uns vom Verkehrschaos nicht die Laune verderben. Dafür sorgt vor allem Scheibsta, der währenddessen live performt und das Staukonzert zum Staukonzert macht.

Wie lauft denn des genau ab?

Wir dürfen insgesamt 100 kostenlose Plätze im Bus vergeben, die dann auch während der gesamten Fahrt mit an Bord sind. Ein- und aussteigen lassen wir sonst niemanden, damit wir das Konzert in vollen Zügen genießen können. Eventuell gibt’s eine Pipipause. Apropos: Die netten Damen und Herren von Stiegl sponsern uns ein kühles Bier, damit unsere Stimmbänder schön ölig bleiben. Weil was wäre ein Konzert ohne mitsingen und tanzen, bis das Leiberl nass ist? Außerdem gibt’s noch Getränke von LOBSTERS, die den Durst in Nullkommanix löschen. Alles made in Salzburg, versteht sich. Vielen Dank an dieser Stelle!

Achtung: Wer einen Platz im Bus ergattert hat, muss zusätzlich noch ein gültiges Busticket lösen. Am besten ein Stundenticket um 2 Euro – hier geht’s direkt zum Onlineshop vom Salzburg Verkehr.

I mag dabei sein!

Wunderbar! Dann check dir hier einen kostenlosen Platz – die Teilnehmeranzahl ist wie gesagt begrenzt:

Sichere dir deinen Platz im Bus unter:
staukonzert.eventbrite.de

Schleichwerbung, nein danke
Das Staukonzert ist aus der <3-igen Zusammenarbeit mit dem Salzburg Verkehr entstanden, der die Aktion überhaupt möglich macht. Vielen Dank dafür!