Essen & Trinken

Essen am Sonntag

Diese Salzburger Lokale haben auch am Sonntag geöffnet.

Was in ländlichen Gegenden selbstverständlich ist, wird in der Stadt meist seltener praktiziert. Die Rede ist nicht etwa vom sonntäglichen Kirchenbesuch, sondern von Lokalen und Wirtshäusern, die auch am Sonntag geöffnet haben. Weil es am Wochenende einfach praktisch ist, wenn man den Kochlöffel nicht schwingen muss oder weil man des Katers wegen nicht dazu fähig ist, haben wir uns auf die Suche nach ein paar Rettern in der Not gemacht.

Sternbräu

Kulinarische Sternstunden erlebt man im wahrsten Sinne des Wortes im Areal des Sternbräus in der Griesgasse. Insgesamt 11 Stuben und Säle (vom Kaminzimmer und der Turmstube über eine Frühstückslounge oder eine Galerie) bieten genug Platz für kleine und große Verwandtschaftstreffen (denen man übrigens aufgrund der Größe des Areals auch gut aus dem Weg gehen kann). Die Küche ist traditionell österreichisch und auf der Speisekarte stehen sowohl traditionelle ‚althergebrachte‘ Schmankerl, wie ein Kalbsrahmbeuscherl oder ein Fiakergulasch, aber auch die Spezialität des Hauses „Sternbräu-Bratwurst“. Ihr solltet auch unbedingt das hauseigene naturtrübe Sternbier kosten!

Griesgasse 23
+43 662 84 21 40

tgl. 09.00-24.00 Uhr

Humboldt Stubn

Die Humboldt Stubn hat es sich zwischen Clubs und Pizzastandln am Anton-Neumayr-Platz gemütlich gemacht. Der Gastgarten ist klein und fein und einer der gemütlichsten Treffs in Salzburg. Wenn an Sonntagen sonst alles zu hat, kommt man hierher (und sonst auch), weil man traditionelle Schmankerl essen will. Seit September 2018 ist die Humboldtstubn auch Bio-Restaurant und verwendet für die Speisen ausschließlich Bio-Rohstoffe aus der Region.

Gstättengasse 4
+43 662 84 31 71

So-Do 11.30-24.00 Uhr, Fr-Sa 11.30-02.00 Uhr

Ludwig

Wenn ein Burgerladen den Beinamen „Restaurant“ trägt, dann kann das nur eines heißen: ziemlich feine Burger und ein (fürs Burger essen eher untypisches) gediegenes Ambiente. Beim Ludwig stehen keine selbstabreißbaren Küchenrollen herum, nirgends pickt Restfett vom Vorgänger und statt Self-Service kommen freundliche Menschen an den Tisch und bringen Limo und Essen. Eben wie in einem typischen Restaurant. Außerdem praktisch: Zum Ludwig kann man seine vegetarischen und veganen Freunde, Tanten und Omas mitnehmen. Es gibt neben den leckeren Burgern auch Superfood, Baked Beans und Salate – und das an sieben Tagen der Woche.

Bruderhof/Linzer Gasse 39
+43 662 87 25 00
Di-Fr 11.00-22.00 Uhr, Sa-So 09.00-22.00 Uhr

Zirkelwirt

Wer die gutbürgerliche Hausmannskost beim Zirkelwirt liebt und schätzt, kämpft sich sogar in der Festspielzeit durch die Menschenmassen der Altstadt. Das Wirtshaus existiert bereits seit einigen hundert Jahren und bietet neben traditionellen Speisen auch einige Studentenspecials an. Spritzer, Bier, Kasnockn und Schweinsbraten sind beispielsweise mit Studiausweis günstiger.

Pfeifergasse 14
+43 662 84 27 96
tgl. 11.00-24.00 Uhr

Bärenwirt

Wenn jemand einfach mal so sagt, der Beste in irgendetwas zu sein, sind wir ja immer ein bisschen skeptisch. Der Bärenwirt behauptet zum Beispiel auf seiner Website, das beste Backhendl Österreichs aufzutischen. Unterm Strich hat er damit aber recht. Die Speisekarte ist gut und die Wirtsstube gemütlich, wie eh und je. Daher zählt der Bärenwirt an Sonntagen zu unseren Lieblingsadressen.

Müllner Hauptstraße 8
+43 662 42 24 04
tgl. 11.00-23.00 Uhr

Gasthof Goldgasse

Man munkelt, hier gibt’s die beste Bratwurst weit und breit. Und auch sonst kann sich die Speisekarte im Gasthof Goldgasse sehen lassen. Saisonal und regional liest man in dieser besonders oft – vieles kommt aus dem Salzburger Land und der Küchenchef kümmert sich höchstpersönlich um den Einkauf. Hier wird übrigens auch mit der Slow Food-Bewegung sympathisiert.

Goldgasse 10
+43 662 84 82 00
tgl. 07.00-23.00 Uhr

Szene Lokal

Zuerst republic, dann Escobar – jetzt heißt das Restaurant am Anton-Neumayr-Platz schlichtweg SZENE Lokal und hat mit dem neuen Namen einen kleinen Relaunch hingelegt. Die Speisekarte ist nicht mehr mexikanisch, sondern recht amerikanisch und beinhaltet Burger en masse, Milchshakes und bombastische Desserts. Einfach mal hinschauen und selbst ein Bild davon machen.

Anton-Neumayr-Platz 2
+43 662 27 65 15
Mo-Do, So 11.00-24.00 Uhr, Fr-Sa 11.00-02.00 Uhr


Titelbild: Photo by Richard Balog on Unsplash

Miriam Kreiseder

Miriam hat ihre Zelte in Wien, Kufstein und Porto aufgeschlagen, bevor es sie wieder nach Salzburg gezogen hat. Am liebsten schreibt sie über Musik und Alltagsgeschichten.