turbobier
Kultur Musik

Dosenstechen mit Turbobier

Unsere Ausbildung zu Salzburger Stadtmusikanten.

Für alle, die brav mitlesen: Wir sind noch immer am Üben. Wie man weiß, lassen wir uns zu Straßenmusikanten ausbilden und zwar von renommierten Musikern. Im ersten Teil hat uns James Choice gezeigt, wie man ein Lied schreibt und es singt. Dieses Mal geht es um Bühnenpräsenz – und zwar mit den Profis von Turbobier.

Teil 2: Bühnenpräsenz mit Marco Pogo von Turbobier

Niemand geringerer als Marco Pogo, Baz Promüü und Fredi Füzpappn von Turbobier haben sich unserer angenommen. Außer Bier saufen können sie nämlich auch noch ziemlich gut performen. Vom Stinkefinger bis zum Dosenstechen haben wir hier interessante Tipps bekommen.

Wer sind die Salzburger Stadtmusikanten genau?

Die Salzburger Stadtmusikanten sind übrigens ein gemeinsames Projekt von Fräulein Floras Favourite Hangouts und Miriam vom hervorragenden Musikblog HOAMAT HEROES. Gemeinsam haben wir geübt, geprobt, Schweiß und Tränen vergossen, um zu lernen, wie man Musik macht … kann ja wohl nicht so schwer sein. Oder doch? Das Resultat könnt ihr jedenfalls am 12. September selbst erleben. Dann geben wir in der Salzburger Altstadt ein Straßenkonzert mit allem was dazugehört.

Und das sind unsere Talente:

Matthias: kann ein bisschen Akkordeon, aber nicht wirklich.
Eva: kann musikalisch einfach nichts. Wir wollen nicht untertreiben.
Miriam: kann Gitarre und eigentlich ganz passabel singen. Der rettende Strohhalm, an den wir uns klammern.

Bleibt dran! Es wird nicht besser, aber noch viel peinlicher!

Eva Krallinger-Gruber

Eva ist eine richtige Ex-Exil-Salzburgerin. Frankreich, USA, Schweiz – aber nirgends ist es wie zuhause. Journalismus, Marketing (Kosmetik und dann Bier) und eigentlich redet sie auch ganz gern.