Countdown to Christmas Werbung

Noch 15 Tage: Hornig-Package für Kaffeeliebhaber*innen

Wir servieren Hornig 15 Tage vor Weihnachten

Titelbild: © Hornig

Die Frage, ob es lieber Kaffee oder Tee sein darf, ist bei uns überflüssig. Die Antwort lautet immer: KAFFEE natürlich. Morgens, mittags, ja sogar abends. Und weil sich unter euch bestimmt auch einige Kaffeeliebhaber*innen befinden, verlosen wir ein schönes Hornig-Package.

Wusstet ihr, dass Kaffee eigentlich eine Kirsche ist? Sie wächst an Bäumen und nur der Samen der Kirsche ist die eigentliche Kaffeebohne? Wieder was gelernt. Jetzt aber zum eigentlichen Zweck dieses Artikels.

HO HO HO HORNIG

Das Grazer Familienunternehmen Hornig ist der Meinung, dass Dinge nur dann richtig gut werden, wenn man viel Liebe und Zeit rein investiert. Aus diesem Grund wird bei Hornig auf die traditionelle Langzeitröstung gesetzt. Nur so kann die Bohne ihren Geschmack so richtig entfalten.

© Hornig

Kaffee ist Genussmittel und auch wirtschaftlich nicht zu unterschätzen. Weltweit ist es das zweitwichtigste Handelsgut. Deswegen freuen wir uns, dass Hornig in unserem Countdown to Christmas dabei ist und uns Antrieb auf den letzten Metern bis Weihnachten gibt. Merci vielmals!

Zu gewinnen gibt es ein Kaffeepaket, bestehend aus 2 Packungen aromatischen Caffè Crema Bio und eine Palette innovativer Cold Brew

© Hornig

Bitt’schen, wie kann man mitmachen?

Schickt uns einfach eine Mail mit dem Betreff [9. Dezember/ Hornig] an gewinnen@fraeuleinflora.at und schon seid ihr im Lostopf. Ausgelost wird 48 Stunden nach Veröffentlichung dieses Beitrages.


Schleichwerbung? Nein danke!

Wir schämen uns nicht dafür, ab und zu Werbung zu machen. Wir finden aber, ihr solltet es wissen. Also: Bei diesem Artikel handelt es sich um Werbung für Hornig im Rahmen vom Countdown to Christmas. Wir sagen Danke für die gute Zusammenarbeit.

Alle weiteren Infos zu unserem Countdown to Christmas findet ihr HIER.

Viktoria Münch

Nach einigen Umzügen hat es Viktoria über Umwege von Wien, über Taipeh und nach Hamburg in das schöne Salzburg verschlagen. Seither bezeichnet sich die Exil-Oberösterreicherin als Wahlsalzburgerin und darf ihre Leidenschaft für Tourismus und Marketing nun bei Fräulein Flora ausleben.