Events Monatshighlights

Salzburg wird zur Breakdance-Metropole

Vorbeischauen beim Infamous Breaking Battle.

Zum elften Mal in Folge wird Salzburg zur Breakdance-Hochburg. Beim internationalen Circle Industry am 15. und 16. März battlet sich die Breakdance-Elite aus aller Herrgotts Länder. Warum es sich auszahlt, der Szene Salzburg an diesem Wochenende einen Besuch abzustatten? Erklären wir euch. Kommen Sie, kommen Sie!

Zusehen, wie Salzburg zur Hip Hop-Metropole wird

Es ist schon erstaunlich, dass ausgerechnet Salzburg zu so etwas wie Österreichs Hauptstadt für Internationale Streetdance und Breaking Events geworden ist. Zustande gebracht haben das nicht etwa die Marketingabteilungen irgendwelcher Großkonzerne. Nein, es ist das jahrelange Engagement von jungen Tanzbegeisterten aus der Stadt, die sich getraut haben, hier etwas ganz und gar Einzigartiges aufzubauen. Ihnen haben wir zu verdanken, dass es jedes Jahr im Oktober das Flavourama und im März das Circle Industry gibt. Wobei wir schon beim Thema sind.

Circle Industry am 15. und 16. März 2019

Circle Industry ist ein Internationales Breaking Battle. Das heißt, dass 200 B-Boys und B-Girls aus aller Welt ein Wochenende lang aufeinandertreffen, um mit- bzw. gegeneinander zu tanzen. Im Unterschied zu Früher finden heuer sowohl die Vorausscheidung (15.3.) als auch die Finalbattles (16.3.) in der SZENE Salzburg statt. Man kann also gleich zwei Tage am Stück Breakdance vom Feinsten genießen und muss dazwischen nicht einmal Heim gehen (Duschen wird ja generell überbewertet).

Die Wettkämpfe ansehen

Wenn der Gong zum “Checkmate” eingeläutet wird, verwandelt sich die Battlezone in ein Schlachtfeld. In Anlehnung an Schach gilt es für die fünfköpfigen Crews, einen König, eine Königin und drei Bauern auszuwählen und den Gegner strategisch Schachmatt zu setzen. Die besten Crews aus der Vorrunde am Freitag seht ihr dann im Finale am Samstag wieder. Neben dem Checkmate-Bewerb gibt es auch einen klassischen zwei-gegen-zwei Wettkampf mit Vorrunde am Freitag und Finale am Samstag.

Zur Party gehen

Was wäre ein Brakdance-Event ohne Afterparty? Ganz genau! Deshalb beginnt am Samstag um 22.30 Uhr nach dem Ende des Wettbewerbs der Jam de la Crème in der Escobar. Mit dabei sind lokale und internationale DJs. Für 7 Euro Eintritt seid ihr dabei.

Reinschnuppern und süchteln

Manchmal springt der Funke schon beim Zuschauen über: Wenn die Energie und Dynamik von Breakdance ansteckend sind, kann man sich bei den Circle Industry Workshops selbst im Breakdance versuchen. B-Boys bieten in der ARGE zwischen Samstag und Sonntag Schnupperstunden an. Alle, die von den Veranstaltungen dann neue Begeisterung für Breakdance mit nach Hause nehmen, können im SEAD und im Streetdancecenter eine neue Heimat für die Freizeit finden.

Der Circle Industry findet am 15. und 16. März 2019 in der SZENE Salzburg statt. Mehr Informationen findet ihr auf der Webseite des Events.

Danke an die Veranstalter, die uns die Fotos zur Verfügung gestellt haben.

Veronika Ellecosta

Veronika Ellecosta ist aus Südtirol ausgewandert, des Studiums und des Auswanderns wegen. Ist in Salzburg angekommen. Hat bei Fräulein Flora Unterschlupf gefunden und begonnen, die Stadt schreibend zu erkunden und damit immer wieder aufs Neue anzukommen.