Barista macht Latte Art
Essen & Trinken Kaffee Trinken

Baristakurse in Salzburg: Zwischen Kaffeesatz und Milchschaum

Wo und wie in Salzburg Kaffeeseminare angeboten werden.

Ein Guide zu Baristakursen und Kaffeeseminaren in Salzburg

#realtalk: Da mussten wir alle durch! Genauso, wie man sich an den Geschmack von Bier gewöhnen muss, schmeckt der erste Kaffee meistens auch grausig. Weil die Kapselmaschine aber das gute Zeug selten ausspuckt, muss man sich näher mit der Causa Kaffee auseinandersetzen. Das geht am besten in Form von Baristakursen und die, tadaaa, gibt es auch in Salzburg.

#1 Reise nach Kaffeerusalem: Brühen im 220 Grad

Als eine Art Institution in Sachen Genuss und Qualität gilt das 220 Grad in Salzburgs Kaffeehausszene eigentlich … eh immer schon. Um den Genuss der hauseigenen Röstungen auch zuhause zu gewährleisten, werden im Rösthaus regelmäßig dreistündige Kurse angeboten. Die sogenannte „Reise mit dem Kaffee“ führt die Teilnehmer*innen dabei in den Anbau, die Verkostung und die Zubereitung der Bohne, die die Welt bedeutet.

Kosten: 65 Euro
Dauer
: 3 Stunden
Adresse: 220Grad Rösthaus, Maxglaner Hauptstraße 29

#2 Natürlich bei Naturkaffee

Ein Erlebnis für Zunge und Geist sind die Kaffeeseminare der Rösterei Naturkaffee. Die Themen sind, ganz klassisch, die Theorie hinter Röstung und Zubereitung, Historisches und natürlich die praktische Zubereitung des allseits beliebten Wachmachers. Zur Verkostung des selbst zubereiteten Kaffees wird natürlich Kuchen gereicht, eine unschlagbare Kombi. Nach dem Kurs sollte man dann guten von schlechtem Kaffee unterscheiden können und spannenderweise darf man auch selbstgeröstete Kaffeebohnen im Anschluss mit nach Hause nehmen. Ob das immer die beste Entscheidung ist, wissen wir nicht.

Kosten: 49 Euro
Dauer: 2,5 Stunden
Ort: Naturkaffee, Wienerstraße 12, Eugendorf

Naturkaffee
Beim Kaffeekochen geht es vor allem um genaues Arbeiten, nur so schmeckt das Endergebnis.

#3 Institut zur institutionellen Förderung von Kaffee

Na bumm: Auch das WIFI Salzburg bietet Kurse für Kaffeebegeisterte an, die verstehen wollen, wie aus der Bohne kein Schlatz, sondern eine Genusstasse wird. Die Kurse richten sich eher an Menschen, die auch mit Kaffee arbeiten wollen. Thematisch sind sie dementsprechend in diese Richtung ausgerichtet. Es werden also Theorie und Anbau, die Zubereitungsarten und Röstverfahren besprochen. Wählen kann man zwischen einem von Segafredo Zanetti und einem von Tridor Kaffeerösterei angebotenen Kurs. Übrigens: Tridor kommt aus dem Pinzgau. Wieder was gelernt!

Kosten: 260 Euro
Dauer: 2 Tage
Ort: Kaffeerösterei Tridor, Areitstraße 5, Zell am See

Kosten: 130 Euro
Dauer: 4 Stunden
Ort: Segafredo Zanetti, Hallwanger Landestraße 10, Hallwang bei Salzburg

#4 Kaffeegespräche beim Werner

SPOILER: Bei Herr Werner stimmt neben dem Kaffee auch die Beratung, das weiß man. Und ab Oktober 2020 wird zweiteres auf Wunsch noch intensiver, denn ab da bietet Herr Werner die „Kaffeegespräche“ an. In den dreistündigen Kursen wird alles über Kaffeezubereitung und Röstung gelehrt und natürlich wird man auch nicht ausgepeitscht, wenn man Fragen stellt. Der Kurs richtet sich prinzipiell an alle Kaffeeinteressierten und bietet einen dementsprechend allgemeinen Überblick.

Kosten: 50 Euro
Dauer: 3 Stunden
Ort: Herr Werner Rösterei, Albinaweg 13, Oberalm

Roestereien in Salzburg_Herr Werner
Herr Werner kennt seinen Kaffee unter anderem so gut, weil er ihn auch gerene angreift.

#5 Für jede*n was dabei

Unsere Recherche hat ergeben: Die wohl größte Auswahl an Kaffee-Kursen bietet Da Salzburger in Saalfelden. Der Fokus der drei verschiedenen Kurse liegt dabei zwar auf der Schulung von Mitarbeiter*innen einzelner Firmen, allerdings freuen sich die Veranstalter über „kaffeeinteressierte Privatpersonen“. Wählbar sind einfache Einführungskurse, tiefergreifende ganztägige Schulungen und auf Anfrage mehrtägige SCA-zertifizierte Barista Ausbildungen. Die SCA (Specialty Coffee Association Europe) ist ein Sammelbecken für Kaffeeproduzent*innen, Cafébesitzer*innen und Baristi (das ist nämlich die Mehrzahl von Barista) und gilt als Standard in Sachen Barista-Lehrgängen.

Kosten: 50 bis 90 Euro (bzw. auf Anfrage)
Dauer: 4 – 7 Stunden (bzw. auf Anfrage)
Ort: Da Salzburger, Gewerbepark Harham 23, Saalfelden

#6 Bayrische Baristi überm Berg

Wer den weiten Weg nach Bayern zu Dinzler nicht scheut, der wird mit einer detailreichen Auswahl an verschiedenen Kursoptionen belohnt. Im Angebot finden sich Kurse zu Maschinensetup, Mini-Barista-Seminare sowie Fortgeschrittenen Barista-Lehrgänge. Dabei werden grundsätzliche Kenntnisse und allumfassendes Kaffeewissen vermittelt, ganz nach dem Motto „guter Kaffee ist immer das Ergebnis aus Bohnen, Kaffeemaschine und Wasser“.

Kosten: 30 bis 280 Euro
Dauer: 1 bis 7 Stunden
Ort: Dinzler Kaffeerösterei, Wendling 15, Irschenberg, Deutschland