Aus dem Magazin

Auf Spurensuche in der alten Autobahnmeisterei

Eine Fotostrecke.

Was geschieht eigentlich mit einem Ort, der seine Funktion verloren hat? Wird er unsichtbar? Oder zu einer Ruine? Und was passiert am Weg dorthin? Wir haben die alte Straßenmeisterei der ASFINAG in der Münchner Bundesstraße besucht. Bis vor kurzem waren dort sogenannte Transitflüchtlinge auf ihrem Weg nach Deutschland untergebracht. Davor diente der Bau als Standort für Personal, Material und Geräte an der Autobahn. Beide Nutzungen haben ihre Spuren hinterlassen. Wir haben versucht, sie in einer Fotostrecke festzuhalten.

Hat studiert, als man in der Uni noch rauchen durfte und macht seitdem immer irgendwas mit Medien. Bei Fräulein Flora hat er endlich einen Arbeitsplatz gefunden, an dem er sich nicht täglich heulend im Klo einsperren möchte. Und bleibt deshalb noch ein bisschen.