11:11 Salzburg
Essen & Trinken International Neu in Salzburg

Syrisch essen im 11:11

Wer hat Lust auf Shakshuka, Falafel und Hummus? Einmal weiterlesen, bitte.

Weil wir unsere Augen und Ohren nicht überall haben können (leider), bekommen wir ab und zu Empfehlungen zu neuen Lokalen von unseren Leser*innen. Eine ist in letzter Zeit besonders oft ins Postfach geflattert: Das 11:11, ein syrisches Restaurant in der Kaigasse.

Wir trauen uns wetten, ihr seid schon öfters am 11:11 vorbeigegangen, ohne es wahrzunehmen. Der Eingang ist ein bisschen unscheinbar und das Restaurant wirkt von außen eher wie ein Kebab-Laden. Drinnen gibt es aber einige Sitzplätze und vor allem jede Menge zum Schnabulieren. Aber fangen wir von vorne an: Betrieben wird das 11:11 von einer 5-köpfigen syrischen Familie, die vor zwei Jahren nach Salzburg gekommen ist. Sie hatten bereits in Damaskus ein Restaurant und wollen die syrische Kost jetzt den Salzburger*innen näherbringen.

11:11 Salzburg

11:11 Salzburg

Wo wir auch schon beim Thema wären: Auf der Karte findet man zum Beispiel Shakshuka, Hummus mit Brot, Falafel, Motabal (Auberginen, Sesamsoße und Joghurt) oder gefüllte Zucchini. Wer möglichst viel davon probieren möchte, bestellt am besten mit mehreren Leuten gemeinsam unterschiedliche Vorspeisenportionen. Haben wir auch so gemacht. Das Börserl wird auch nicht wirklich belastet: Fladenbrot gibt es um 1 Euro, das Shakshuka kostet 6,90 Euro und Falafel mit Soße und Brot kommen auf 7,50 Euro. Unser Favorit war übrigens der gegrillte Schafkäse mit Petersilie. Herrlich!

Wer am Ende noch Lust auf Süßes hat, kann im 11:11 aus mehreren Nachspeisen auswählen. Außerdem gibt es immer ein bestimmtes Tagesgericht und an der Bar dazugehöriges zum Runterspülen. Wer sich jetzt denkt: “Geil, da will ich hin – wann gemma?”, kann sich die Öffnungszeiten ganz leicht merken. Wie es der Name verrät, hat das 11:11 täglich von 11:11 bis 23:11 Uhr geöffnet. Na dann, Mahlzeit!

11:11 Salzburg 11:11 Salzburg

11:11 – Eleven Eleven
Kaigasse 25

0664 5825297
täglich von 11:11-23:11 Uhr

Miriam Kreiseder

Miriam hat ihre Zelte in Wien, Kufstein und Porto aufgeschlagen, bevor es sie wieder nach Salzburg gezogen hat. Am liebsten schreibt sie über Musik und Alltagsgeschichten.