QWANT. Mediadaten

Vor einigen Jahren haben wir begonnen, auf fraeuleinflora.at über Salzburg zu schreiben. Was uns immer schon interessiert hat, waren die Menschen,  die hier leben. Die reichen, die armen, die jungen und die alten, die dicken und die dünnen. Die, die nur sudern und die, die sich selbst die Stadt gestalten, in der sie leben. Jetzt haben wir den Schritt aus dem Internet gemacht und bieten zu unserer Online-Plattform ein Printmagazin an.

Was ist QWANT?

QWANT. ist ein junges Stadtmagazin für Salzburg und ein Produkt aus der Familie von fraeuleinflora.at. Und weil es vom Fräulein Flora kommt, schreiben auch die gleichen Autor*innen dafür. Dazu kommen eine handvoll ausgewählter Gastautor*innen und Fotograf*innen.

QWANT. versteht sich als Ausbildungsmedium. Junge Salzburger Journalist*innen können sich und ihre Fähigkeiten in der Redaktion ausprobieren, gustieren, ob ihnen das Schreiben gefällt und sich gleichzeitig mit ihrer eigenen Stadt bekannt machen.

QWANT. ist ein unabhängiges Medium. Es wird von den Macher*innen von fraeuleinflora.at herausgegeben.

 „qwant [ˈkvant] (a qwanta Hawara)“:
super, klasse, toll (ein super Kerl)

Wie wird das QWANT. finanziert?

Das QWANT. Magazin ist gratis. Für uns ist es wichtig, dass Salzburger*innen Zugang haben zu dem, was sie betrifft. QWANT. wird deshalb in Zusammenarbeit mit Inseratenpartner*innen umgesetzt. Bei der Auswahl der Inseratenpartner*innen achten wir bewusst darauf, dass es Unternehmen sind, die für unsere Leser*innen von Interesse sind. Das wäre etwas für Sie? Dann schauen Sie doch in unsere Mediadaten rein!

Wie wird das QWANT. Magazin vertrieben?

Die Auflage von QWANT. beträgt 15.000 Stück. Es wird zum einen in der Stadt Salzburg an neuralgischen Punkten in QWANT.-Dispensern ausgegeben. Dazu gehören die führenden Kultureinrichtung, Einrichtungen der Stadt Salzburg, Lokale, Restaurants, Universitäten, …

Zum anderen gibt es ein Gratis-Onlineservice, über das man sich für die postalische Zusendung des Magazins anmelden kann.

Sie wollen das QWANT. zugesendet bekommen? Gerne!