Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Verstaltungsansicht Navigation

Anstehende Veranstaltungen › Gesellschaft

Veranstaltungen Listen Navigation

März 2017
Eintritt frei

Critical Mass – Früh(lings)Start

31. März | 17:00
Kurpark beim Kongresshaus, Auerspergstraße 6
Salzburg,Salzburg5020Österreich
+ Google Karte

Wir starten mit Elan in die CM-Saison 2017! Die Räder sind ausgewintert (wenn Sie überhaupt eingewintert waren), die Reifen aufgepumpt, die Kette frisch geölt und wir zeigen wieder, dass das Fahrrad seinen Platz IM Alltagsverkehr hat. Speziell jetzt, wo Salzburg offiziell Stauhauptstadt ist und wo heuer 200 Jahre Erfindung des Fahrrads gefeiert wird.

Erfahren Sie mehr »
April 2017
Eintritt frei

„Willkommen und Abschied“- Lesung mit Carlos Peter Reinelt

4. April | 19:00
Unipark Nonntal, Erzabt-Klotz-Straße 1
Salzburg,Salzburg5020Österreich
+ Google Karte

Der Gewinner des Förderpreises der Rauriser Literaturtage liest aus seinem Buch "Willkommen und Abschied".

Erfahren Sie mehr »
€6

Filmpräsentation „Nebel im August“

5. April | 18:30
Das Kino, Giselakai 11
Salzburg,Salzburg5020Österreich
+ Google Karte

Deutschland, 1942: Während des Zweiten Weltkriegs nimmt das Euthanasie-Programm des Naziregimes ungeahnte Ausmaße an. Der 13-jährige Ernst Lossa, ein Kind von Jenischen - fahrenden Händlern - wird von seiner Familie getrennt und gerät in die Mühlen der nationalsozialistischen Ausgrenzungs- und Rassenideologie. Er gilt als schwer erziehbar und wird von Heim zu Heim geschoben, bis er schließlich in die Heil- und Pflegeanstalt Kaufbeuren-Irsee eingewiesen wird. Er beginnt, die Mechanismen der praktizierten Tötungsmaßnahmen zu durchschauen und versucht seine Freunde und Mitpatienten zu retten. Obgleich er völlig gesund ist, wird er schließlich wegen seines rebellischen Wesens im Rahmen des Euthanasieverfahrens zu Tode gebracht.

Erfahren Sie mehr »
Eintritt frei

Queere/schwule Lesung mit Roman Forisch

5. April | 20:00
HOSI Salzburg, Gabelsbergerstraße 26
Salzburg,Salzburg5020Österreich
+ Google Karte

Im Zentrum der Lesung steht der schräge Habsburger Erzherzog Ludwig Viktor. Warum ist dieser schräge Vogel so wichtig für Salzburg und seine queere Geschichte? Roman Forisch liest aus "Das andere Habsburg" von Helmut Neuhold.

Erfahren Sie mehr »

Frauenzimmer – Ausstellung

6. April | 19:00
Galerie Das Zimmer, Mirabellplatz 1
Salzburg,Salzburg5020Österreich
+ Google Karte

Im Frauenzimmer werden (Frauen-)Bilder konstruiert und dekonstruiert. Eine Reflexion über die Sicht der - Innen - Ansichten zu Positionen in denen wir uns befinden.

Erfahren Sie mehr »

Esther Bejarano & Mikrophone Mafia: „la vita continua“.

6. April | 20:30
Jazzit Musik Club, Elisabethstraße 11
Salzburg,5020Österreich
+ Google Karte

KZ-Überlebende und Mitglied des Mädchenorchesters in Ausschwitz Esther Bejarano gemeinsam mit Kölner Hip-Hop auf der Bühne. Eine Veranstaltung von Gewerkschaftlicher Linksblock und KZ-Verband/VdA.

Erfahren Sie mehr »
€30

Die Rolle Gottes im „American Dream“

7. April | 17:00
Katholisches Bildungswerk Salzburg, F. W.-Raiffeisenstraße 2
Salzburg,Salzburg5020Österreich
+ Google Karte

"In God We Trust" ist auf den US-amerikanischen Dollarnoten zu lesen, Kinder an den öffentlichen Schulen müssen jeden morgen den "Treueeid" auf die Verfassung und Gott leisten und der US-Präsident schwört bei seiner Angelobung auf die Bibel. Gottesbezug gehört in der Politik und Gesellschaft der Vereinigten Staaten trotz ihrer säkularen Verfassung weiterhin dazu.
Woher kommt die enge Verknüpfung dieser Größen in den USA und welche sind die zentralen Akteure hinter den Kulissen der amerikanischen (Religions-)Politik? Eine schier unfassbare Glaubensreise durch "God's Own Country" beginnt …

Erfahren Sie mehr »

Hitler und die Kinder vom Obersalzberg

7. April | 19:00
Kino Berchtesgaden, Maximilianstraße 9
Berechtesgaden,Bayern83471Deutschland
+ Google Karte

Sie waren damals noch Kinder oder Jugendliche und lebten mit ihren Familien in der Nähe des Obersalzbergs. Heute, Jahrzehnte später, berichten diese Zeitzeuginnen und Zeitzeugen über die für sie sorgenfreien Jahre am Obersalzberg und ihre Erinnerungen an Adolf Hitler, für den Eltern oder Verwandte arbeiteten, während dieser am Berghof über einige der größten NS-Verbrechen entschied: die massenhafte Ermordung körperlich und geistig beeinträchtigter Menschen, den Vernichtungskrieg gegen die Sowjetunion, die Liquidierung der jüdischen Ghettos. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde den "Kindern vom Obersalzberg" die Parallelität von Idylle und Schrecken recht bald deutlich vor Augen gehalten.

Erfahren Sie mehr »

Demokratie nach dem Kapitalismus

24. April | 19:30
Robert-Jungk-Bibliothek, Strubergasse 18, 2. Stock
Salzburg,Salzburg5020Österreich
+ Google Karte

Die Politikwissenschaftlerin Tamara Ehs entwirft in dieser JBZ-Montagsrunde ein Bild von Demokratie nach dem Ende des Kapitalismus.

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren