Ihr haltet das Salzburger Wetter für ein unzuverlässiges Arschloch? Dann pfeift doch auf Frühlingsaktivitäten im Freien und geht lieber ins Kino. Wir haben die besten Filme im Mai und jede Menge Freikarten. Go for it!

Aus der Kategorie Komödie: Abgang mit Stil
ab 13. Mai im Das Kino

Wir alle kennen und lieben Zach Braff sowohl für seine Paraderolle in Scrubs, als auch für seine melancholischen Coming-of-Age Komödien Marke Garden State. Diesmal versucht sich das filmische Multitalent als Regisseur an einem Remake eines Hollywood-Klassikers. Als drei Rentner unverschuldet ihre Pension verlieren, bleibt ihnen nur eine Chance: Sie überfallen ausgerechnet jene Bank, die an ihrem Unheil die Schuld trägt. Guter alter Kinospaß mit leicht sozialkritischem Beigeschmack.

Hell or High Water
ab 20. Mai im Das Kino

Und gleich noch ein Film über Bankraub, diesmal mit ein bisschen weniger lebensbejaender Grundstimmung. In Hell or High Water rechnen zwei Brüder mit Staat und Banken ab, um die Farm ihrer Familie zu retten. Blöd nur, dass die Texas Rangers etwas dagegen haben. Das kann nur schlecht und blutig ausgehen!

Aus der Kategorie Drama: Siebzehn
ab 13. Mai im Das Kino

Ganz starker Debütfilm der jungen Österreichischen Regisseurin Monja Art. Der Film handelt vom Erwachsenwerden am Land: zwischen Schulbank und Dorfdisko. Anhand der Geschichten dreier Teenager taucht der Film ganz tief in das Lebensgefühl einer Jugend – nicht nur am Land – ein. Stoak und unbedingt sehenwert!!

Kinotickets zu gewinnen!

Ihr wollt gratis ins Kino? Bestens, wir haben Gratis-Tickets fürs OVAL – Die Bühne im Europark. Dort kann man viele der Filme aus dem Das Kino anschauen. Sucht euch einfach einen aus dem OVAL-Programm aus, schickt uns ein Email an info@fraeuleinflora.at mit eurem Wunschtermin und gewinnt mit etwas Glück 1×2 Tickets!

XXX

Aus der Kategorie Biographie: The Founder
ab sofort im Mozartkino

Die Biographie des McDonalds Mitbegründers Ray Croc erzählt die wahre Geschichte des Big Mac-Imperiums als Aneinanderreihung von List, Kalkül und knallharter Geschäftemacherei auf Kosten anderer. Manche sehen in diesem von Michael Keaton brilliant behauptrollten Film gar eine Metapher auf die USA unter ihrem Gierschlundpräse Donald Trump.

Die Taschendiebin
ab sofort im Das Kino

Filmliebhaber kennen den südkoreanischen Regisseur Park Chan-Wook für Meisterwerke wie Oldboy oder Stoker. In seinem neuen Film versucht sich der Meister an dem Roman Solange du lügst, dessen Handlung er in das von den Japanern besetzte Korea der 30er Jahre verlegt. Wieder mal ganz großes Kino!

Die besten Kinofilme im Mai