Wir sind eigentlich dauerpleite. Weil wir gerne wissen würden, wie es euch so mit dem lieben Geld geht, fragen wir Leute, wieviel sie in der Woche so ausgeben und wofür. Wer seine Finanzen anonym offen legen will, der kann das gern tun. Und eine Email mit den wöchentlichen Ausgaben an info@fraeuleinflora.at schicken. 

Studentin in Salzburg, 21

Fixe Einnahmen/ Monat: € 1.080

Unterstützung der Eltern: € 690
Zusätzliches Einkommen durch Nebenjob: € 390

Fixe Ausgaben: € 390 (Miete im Studentenheim)

SONNTAG
Gammelsonntag. Mit Kumpel Serienmarathon angehen, sportlich mit Wein. Zugticket und Bahnhofssparwein kosten zusammen 10€.

MONTAG
Unibücher am Anfang des Semesters steigen mir immer in die Tasche. Neue Übungsbücher kosten satte 50€. Dafür beim Lebensmitteleinkauf gespart: Brot, Eier und Gemüse für 10 €.

DIENSTAG
Uni- und Arbeitstage sind gut, weil wenig Zeit zum Geldausgeben bleibt.

MITTWOCH
Geburtstagskuchen backen und Zutaten einkaufen. Als gute Hausfrau hab ich natürlich nicht mal Mehl daheim. Alles zusammen kostet 20 €. Abends Geburtstag feiern, 20 € am Rudolfskai liegen lassen. Der Rest geht auf´s Geburtstagskind.

DONNERSTAG
Wieder ein Geburtstag, abends ein Konzert. Macht zusammen 20€.

FREITAG
Cocktails schlemmen und auf den Schock, dass Cocktails- Schlemmen so teuer ist, noch ein paar Bier nachkippen: 20 €. Erinnerungen sind aber etwas vage.

SAMSTAG
Wieder ein Geburtstag, der dritte diese Woche. Knausern beim Fortgehen macht keinen Spaß, macht aber das schlechte Gewissen am nächsten Morgen weg: 12 €.

Ausgaben insgesamt: € 552 (inkl. Miete)
Restbudget fürs Monat: € 528