Hotdogs und so Zeug: In den USA gibt es die fahrbaren Kantinen schon seit der Erfindung des Autos. Bei uns in Salzburg kommt der Food Truck-Trend gerade erst so richtig in Fahrt. Wir haben uns angeschaut, was sich in Salzburgs Food-Truck-Szene tut und festgestellt: Das Angebot reicht mittlerweile locker für eine Woche Mittagessen ohne Mangel-Erscheinungen.

Mexikanisches Streetfood von Mucho Gusto

Mit ihrem mexikanischen Food Truck tingelt Eva Krois schon seit 2014 durch Salzburg. Damit ist sie eine echte Pionierin der österreichischen Street Food Szene. Der Schlachtruf des Mucho Gusto lautet „frisch und gesund essen“. Auf der Speisekarte stehen köstliche Burritos und hausgemachte Suppen aus regionalen Zutaten.

Preislich bewegt sich das Angebot zwischen 3,90 für die gesunde Suppe bis zu 6,90 für den Hauptspeisen-Burrito. Wir haben uns bei unserem mexikanischen Mittagessen einen Beef Burrito mit Chips und Saucen reingestellt und waren sehr zufrieden. Antreffen könnt ihr das Mucho Gusto unter der Woche von 11.30 – 13.30 Uhr an wechselnden Standorten. Wer möchte, kann den Food Truck aber auch für Events buchen.

Vleischpflanzerl: Salzburgs veganer Foodtruck

Um das Innenleben eines veganen Burgers so hinzubekommen, dass das ganze auch nach Burger schmeckt, braucht es ganz schön viel Übung. Davon kann Cassandra Winter ein Lied singen. Lange musste die Besitzerin des veganen Food Trucks herumprobieren, bis sie schließlich bei Linsen als Basis für ihre Burger-Paddies landete.

Mittlerweile hat Cassandra den veganen Burger perfektioniert und serviert im Vleischpflanzerl selbstbewusst ihre Kreationen. Wir haben uns zum Einstieg in die Welt des veganen Burgers einen Texaner gegönnt und können bestätigen: Das Fleisch geht einem nicht ab. Wer jetzt Lust auf ein Vleischpflanzerl hat, der kann sich von Montag bis Samstag, immer von 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr an wechselnden Standorten eines besorgen.

Für Flüssig-Esser: Das Trumer Craftfahrzeug

Wer hat eigentlich behauptet, dass man keinen Foodtruck machen kann, bei dem sich alles ums Biertrinken dreht? Niemand. Eben! Deshalb gibt es seit einiger Zeit das Trumer Craftfahrzeug. Dort werden je nach Anlass verschiedene Bierspezialitäten ausgeschenkt, zum Beispiel das Hopfenspiel: Ein Pils, das so wenig Alkoholgehalt hat, dass man sich guten Gewissens ruhig auch schon mal zu Mittag ein Seiterl genehmigen kann.

Der Trumer Craftbeer-Truck hat keine fixen Standorte und tingelt je nach Anlass durch Salzburg. Zum Beispiel könnt ihr ihn derzeit beim Sternenkino am Kapitelplatz oder beim Trumer Sommerkino in Obertrum treffen.

Johnny’s Chicken: Der klassisch-Amerikanische

Wenn es einen Preis für den schönsten Food Truck Salzburgs gäbe, würde er vermutlich an Johnny und seine fahrende Backhendlstation gehen. Die befindet sich nämlich in einem echten Airstream-Trailer: Ihr wisst schon, das sind diese silbernen Konservendosen auf Rädern, die wir aus amerikanischen 60er-Jahre Film kennen und lieben.

Kulinarisch erwartet euch bei Johnny’s Chicken – ihr ahnt es schon – gebackenes Hendl in allen möglichen Darreichungsformen. Wir haben uns beim ersten Versuch über einen Chicken-Burger und einen Backhendlsalat gewagt und es nicht bereut. Saucen gibt es gratis dazu. Im Gegensatz zu den anderen Foodtrucks in Salzburg tingelt Johnny’s Chicken nicht jeden Tag von Ort zu Ort, sondern hat einen fixen Standplatz und zwar bei der Turmöl Tankstelle an der Ecke Schallmooser Haupstraße / Sterneckstraße.

Small is Beautifull: Der We love Coffee

Je kleiner, desto besser! Das We Love Coffee ist nicht nur eines unserer liebsten Stehcafés in Salzburg. Die Besitzer betreiben neben dem entzückend kleinen Café am Mozartsteg einen Mini-Foodtruck, der nicht wirklich viel kleiner ist, als das Stammcafé. Damit sind sie als Baristas on Tour in Salzburg unterwegs und beglücken Kaffeefans. Danke dafür!

D’s Burger: Der Burger Foodtruck für Salzburg

Wie die meisten von euch sicher wissen, kann man in der Salzburger Traditions-Tschumsn Daimler’s bis spät in die Nacht Burger essen. Offenbar hat man sich dort irgendwann überlegt: Was in der Nacht funktioniert, sollte auch am Tag gehen und kurzerhand einen Food Truck aufgemacht. Der hört auf den Namen D’s Burger und bereitet laut eigener Webseite die besten Burger Salzburgs für euch zu. Wir waren dort und können vermelden, die Burger schmecken tatsächlich richtig gut.

Das Angbot reicht vom klassischen Hamburger bis zum Pulled Pork, dazu werden Truffel Fries um € 3.- gereicht. Für Vegetarier gibt es mit dem Falafel-Burger außerdem eine solide Alternative zum Fleischkonsum. Pro Burger berappt man zwischen 6 und 7 Euro – auch das ist ein faires Angebot. Treffen könnt ihr den Daimler’s Food Truck von Montag bis Freitag, 11.00 bis 14.00 Uhr. Hier geht es zu den Standorten