„Oida geil, Fuassboi!“ Von 10. Juni bis 10. Juli findet in Frankreich die EM 2016 statt. Das kann einem berechtigterweise ziemlich egal sein, wenn man Fußball-Schauen für das dümmste aller Hobbies hält. Wer aber wie unser Redakteur auf Fußball in jeder Darreichungsform steht, den erwartet im Juni ein 30-tägiges, von Bier und Gegrilltem befeuertes Freudenfest. Zur optimalen Vorbereitung hat er für euch alles zusammengefasst, was ihr für die schönste Zeit des Jahres wissen müsst: die besten Public Viewing Platzerl, Panini-Tauschbörsen und Salzburger Parks, in denen ihr mit Gleichgesinnten selbst kicken könnt! Alle, die ab hier nicht weiterlesen, haben unser vollstes Verständnis!

Wo gibt es Public Viewing in Salzburg?

„Live im Park“: Das offizielle Public Viewing der Stadt Salzburg zur EM 2016 im Volksgarten

Offenbar gibt es auch im Magistrat der Stadt Salzburg Fußballfans. Deshalb gibt es zur EM 2016 eine offizielle Fan-Zone mit dem klingenden Namen „Live im Park“. Anders als in der Vergangenheit wird das Public Viewing diesmal aber nicht in der Innenstadt stattfinden, sondern im Volksgarten, wo seit einigen Jahren der Salzbeach für Verzückung bei der lokalen Jugend sorgt.

„Ich habe viel Geld für Alkohol, Frauen und schnell Autos ausgegeben. Den Rest hab’ ich einfach nur verprasst.“
George Best, britische Fußball-Legende

Die Fan-Arena „Live im Park“ hat Platz für bis zu 1.000 Gäste und bietet neben der Hauptsache (nämlich Fußball-Schauen) auch zahlreiche andere Unterhaltungsmöglichkeiten: Vom Wettgaberln bis zum Torwandschießen. Die Fan-Zone im Volksgarten ist ganz bewusst für Familien und Jugendliche konzipiert. Ob sie öffnet, entscheidet sich wetterabhängig immer am Vormittag.

Die wichtigsten Matches der Gruppenphase zum Mitschreiben:

KuK reloaded: Ungarn gegen Österreich (14. Juni, 18 Uhr)
Das Inselduell: Wales gegen England (Do., 16. Juni, 15 Uhr)
David gegen Goliath: Polen gegen Deutschland (Do., 16. Juni, 21 Uhr)
Männermodels unter sich: Italien gegen Schweden (Fr., 17. Juni, 15 Uhr)

Es geht um alles: Portugal gegen Österreich (Sa., 18. Juni, 21 Uhr)
Stimmung garantiert: Kroatien gegen Spanien (Di., 21. Juni, 21 Uhr)
Akute Färöer-Gefahr: Island gegen Österreich (Mi. 22. Juni, 18 Uhr)

Grenzenloser EM-Auftakt in der Trumerei

In der Trumerei wird von 10. bis 12. Juni gleich ein ganzes Wochenende der Beginn der Europameisterschaft gefeiert. Und weil man hier das Verbindende vor das Trennende stellt, soll es ein Auftakt für alle werden. Am Freitag sind ab 18 Uhr Scheibsta und die Buben zu Gast. Am Samstag gibt es eine „Syrian Pop-Up Kitchen“ mit orientalischen Köstlichkeiten. Am Sonntag sind dann internationale Food Trucks zu Gast im Stadtwerk und es gibt ein großes Tischfußballturnier. Mehr Rahmenprogramm zum Fußball-Schauen geht eigentlich nicht!

Public Viewing im Urbankeller

Auch der g’miatliche Urbankeller in der Schallmooser Hauptstraße bietet zur EM 2016 ein Public Viewing im Gastgarten auf einer großen LED-Leinwand an. Eine gute Alternative für alle, die beim Fußballschauen auch verdammt gute Wirtshauskost schnabulieren wollen. Unbedingt Tisch reservieren!

Public Viewing im Müllner Bräu

Der Klassiker unter Salzburgs Fußball-Fans: Im Bräustübl schaut man traditionsgemäß im Gambrinus-Saal und in den überdachten Bereichen des Biergartens. Aber Achtung: Im Saal sollte man unbedingt reservieren. Außerdem wird es an heißen Sommertagen ziemlich stickig in dem abgedunkelten Raum.

„Bier & Spiele“: Public Viewing in der Fuxn

In der Fuxn wird  ebenfalls Fußball auf der großen Leinwand gezeigt. Wer im Urbankeller kein Plätzchen findet, der kann hier unterkommen – oder gleich herkommen, denn unter dem Motto „Bier & Spiele“ hat man sich in der Fuxn zur EM 2016 so einiges einfallen lassen. Und gutes Bier gibt es hier sowieso immer!

Public Viewing im Mozartkino

Vermutlich haben sich die wenigsten von uns schon einmal ein Fußballmatch im Kino angeschaut. Bei der EM 2016 könnte sich das ändern, denn im Mozartkino wird live übertragen. Zu sehen sind alle Österreich-Matches. Reservierung wird unter info@mozartkino.at erbeten.

Public Viewing im PitterKeller

Der PitterKeller wird während der EM täglich – also auch an den beiden üblichen Schließtagen Sonntag und Montag – ab 17.00 Uhr geöffnet sein und die Spiele der Euro live übertragen. Zu den Achtelfinalspielen am 25. Juni und am 26. Juni ist der PitterKeller bereits um 14.00 Uhr für Fußballfans geöffnet.

Public Viewing in de Stiegl-Brauwelt

Last but not Least: Auch in der Stiegl-Brauwelt kann man von 10. Juni bis 10. Juli täglich Fußball schauen und rot-weiß-rote Fahnderl schwingen (bzw. nach Wunsch gerne auch andere Farben). Olè! Hier gibt es sogar ein Gewinnspiel, bei dem man ein Auto gewinnen kann.

„Fußball ist ein einfaches Spiel: 22 Männer jagen 90 Minuten lang einem Ball nach, und am Ende gewinnen die Deutschen.“ Gary Lineker, englischer Fußballspieler

rePUBLIC viewen

Auch im republiccafé geht es fußballtechnisch richtig zur Sache. Bis zum 10. Juli findet man sich dort ein und beklatscht den Fußballklub seiner Wahl. Gutes Essen und zentrale Location inklusive.

Panini-Pickerl tauschen in Salzburg

Ja wir wissen, dass uns die Firma Panini unseren Sammeltrieb schamlos zum Geldmachen ausnutzt. Und ja, wir fallen alle zwei Jahre wieder darauf herein. Trotzdem haben wir jetzt schon damit angefangen und müssen das Album fertig kriegen … weil … naja … so halt. Im Europark könnt ihr jeden Mittwoch von 14 Uhr bis 19.30 Uhr eure überschüssigen Thomas Müllers gegen rare David Alabas eintauschen. Treffpunkt ist der BioBauern-Platz im Europark. Auch im Internet kannst du deine Doppelten Panini-Bilder loswerden. Hier geht es zur Tauschbörse.

„Najo, hoch weamas nimma gwinna!“
Nationalspieler Toni Pfeffer beim Pausenstand von 0:5 im Spiel gegen Spanien.

Selber Fußball spielen

Wer bei so viel Fußballschauen Lust auf echte körperliche Betätigung bekommt, der muss weder einem Verein beitreten, noch hunderte Euro für irgendwelche Funktionskleidung ausgeben. Schließlich ist die schönste Form des Fußballspielens immer noch der gepflegte Kick im Park. Im Donnenbergpark trifft sich beispielsweise jeden Mittwoch um 18 Uhr und jeden Sonntag um 17 Uhr eine bunten Gruppe, bei der jeder und jede mitspielen kann – Können und Ausrüstungsgrad egal.

Genauso offen für alle ist die Fußballgruppe Pallone, die jeden Sonntag von 19 bis 21 Uhr am Postsportplatz (Vogelweiderstraße 114) zusammenkommt. Einfach in der Facebook-Gruppe anmelden und los geht’s!