Überall in der Stadt Salzburg bekleben profitnarrische Weltmarken ihre Schaufenster mit „I love Mommy“-Folien und treffen damit genau richtig auf unser schlechtes Gewissen, weil wir wieder vergessen haben, unsere Mamas zurückzurufen.

Abgesehen davon, dass wir unsere Mamas eh jeden Tag lieb haben, ist der Muttertag ein schöner, wenn auch historisch bedenklicher Anlass, seiner Frau Mama eine nette Überraschung vorbei zu schmeißen. Damit wir nicht von Escada und Co. kaufen müssen, haben wir eine kleine, regionale Liste für Salzburg zusammengestellt.

Ihr seid wieder früh dran mit dem Geschenke-Suchen & Finden? Kennen wir. Deswegen gibt es bis zum 7. Mai einen „Das Fräulein bringt’s persönlich“-Service*!

Für Gernbäcker:

Ganz neuer in unserem Herzen: die Hochstapler. Aus altem, aber umso hübscheren Flohmarkt-China machen die Salzburger Diana und Michi wunderschöne Etagères, auf denen Cupcakes, Schmuck oder Mutters liebste Porzellan-Figuren einen schönen Platz finden. Noch schnell ein paar Muffins gebacken und schon hat man ein leckeres Mitbringsel für den Muttertags-Kaffee.

Für Aufschreiber:

Bei der Mama schmeckt’s am besten. Und wenn man wüsste, wie sie die Lieblingsgerichte zubereitet, wäre man oft selber gscheider. Von goods and better gibt es Küchenbücher, wo Rezepte eingetragen werden können. Wenn das Buch dann voll ist, kann man es – schwupps- wieder in die Studi-Wohnung mitnehmen. Problem gelöst.

Für Hungrige:

Salzburg ist die Foodblogger-Hochburg. Und da übertrifft einer den anderen an herrlichen Rezepten, die wir zu blöd sind, um nachzukochen. Rezepte kann man sich aber zum Beispiel bei der Guten Güte, der inajellyjar und bei Miss küchensprint holen. Ginger in the Basement hat übrigens gerade ein Kochbuch geschrieben, in dem Salz Karamell küsst. Auch ein nettes Giveaway.

Für Shopper:

Wer eine liebevoll gestaltete Shopping-Tasche hat, der wird nie mehr auf Plastik umsteigen. Julia vom Label KUNSTstoff bemüht sich, jeder Tasche einen individuellen Look zu geben. Und es gelingt. Handgezeichnet und siebbedruckt. Einbedruckend. Auch für Mama.

Für Beauties:

Ihr habt eure Mami lieb? Und eure Mami liebt gute Seife? Dann schaut doch mal bei be […] my friend vorbei. Da gibt’s Seifen und Lotions und alles, was das Herz begehrt. Sogar in vegan.

 

*“Das Fräulein bringt’s persönlich“-Service:

Weil die Post oft Dinge kaputt macht oder es zu lange dauert, bringen wir alle Muttertagsgeschenke aus dem Fräulein Flora-Onlineshop persönlich innerhalb der Stadt Salzburg. Und zwar bis zum 7. Mai. Wir haben durch eure Bestellungen sowieso die Straßennamen und setzen uns mit euch per Mail bezüglich der besten Lieferzeiten in Verbindung. Wir garantieren aber nicht, dass wir nicht auch gleich eine kleine Befragung durchführen, wenn wir schon bei euch vor Ort sind.