Wer seinen Frühstückskaffee oder Frust-Kakao stilecht genießen will, der kann das ab sofort aus einer Salzburg-Tasse der jungen Künstlerin Julia Aichinger tun. Modell Nummer eins der neuen Fräulein-Flora-Tassenserie handelt von den Schlössern am Makartsteg und eignet sich ideal für Verliebte oder frisch Getrennte. Wieso das klass ist? Weil man jeden Tag daran erinnert wird, dass die Schlösser vom Makartsteg ein Trennungsgrund sind. No more of this shit.

„A Schloss am Makartsteg wär a Trennungsgrund“

Für Konzept und Design der Tassen ist die junge Künstlerin Julia Aichinger verantwortlich. Aus ihrer Feder stammen nicht nur die Salzburg-Bilder, sondern auch die markigen Sprüche auf den Tassen. Und wie es für eine Serie so üblich ist, gibt es bald eine Fortsetzung mit einem anderen Motiv – natürlich auch wieder molto Salisburgese.

>>> Hier geht es zum Produkt im Shop

Achtung: Weil die Tassen einzeln angefertigt werden, kann es bis zur Lieferung 14 Tage dauern. Wir hoffen, ihr verzeiht!