Salzburg ist eine der teuersten Städte Österreichs – das gilt vor allem für die Mieten. Vielleicht war das der Grund, warum die Architekten dem neuen Unipark Nonntal eine ca. 3.000 Quadratmeter große Dachterrasse verpasst haben – mit einer Aussicht, die selbst Salzburgs Neureiche vor Neid erblassen lässt.

Wer also Penthouse-Feeling ganz umsonst genießen will, fährt einfach mit dem Aufzug ins vierte Obergeschoß. Es gibt dort ein Kaffeehaus, man kann aber auch einfach ein paar Dosen Bier im nahe gelegenen Supermarkt (z.B. in der Kaigasse) kaufen und auf einer der zahlreichen Bänke sitzen. Wer nicht randaliert, ist gern gesehen – Studi oder nicht! Geöffnet ist die Uni Mo.–Fr. normalerweise zwischen 8.00 und 20.00 Uhr – perfekt geeignet für einen gemütlichen Start ins Salzburger Nachtleben.

Erzabt-Klotz-Straße 1
Öffnungszeiten: 8.00–20.00 Uhr